Schlagwort

Umweltpolitik

Wettstreit der Erneuerbaren: Solaranlagen stechen Windenergie bei Ausschreibung aus

Bei der ersten gemeinsamen Ausschreibung für Wind- und Solaranlagen haben nur letztere das Rennen gemacht. Wie die Bundesnetzagentur am Donnerstag mitteilte, erhielten 32 Gebote - ausschließlich... Mehr»

Bundesumweltministerin will Glyphosateinsatz spätestens 2021 beenden

Das Insektensterben nehme "massiv" zu, sagte Schulze und erklärte mit Blick auf Äußerungen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU): "Ich stimme der Agrarministerin zu: Bienen sind... Mehr»

„Fatale Folgen – vom Acker bis zum Teller“: Grüne fordern von Bundesregierung Einsatz gegen Bayer-Monsanto-Fusion

Die Grünen fordern die künftige Bundesregierung auf, sich gegen den Zusammenschluss des Chemieunternehmens Bayer mit dem US-Saatgutkonzern Monsanto einzusetzen. Mehr»

Anzahl der Wölfe in Deutschland soll verringert werden

Der Schutz der Menschen steht im Vordergrund - die Zahl der Wölfe soll verringert werden, so die Union und SPD. Die AfD sieht hingegen den "dogmatischen" Schutz des Wolfes als Problem. Der Bundestag... Mehr»

„Können Müll nicht mehr nach China schicken“: EU-Kommission stellt Anti-Plastik-Strategie vor

Bürger und Unternehmen in der Europäischen Union sollen deutlich mehr Plastik recyceln und gleichzeitig weniger Abfall produzieren. Bis 2030 solle "das gesamte Verpackungsmaterial auf dem EU-Markt... Mehr»

Gefahr für Bienen: Verbot für bestimmte Insektizide

Für Landwirte wichtig, für Bienen giftig: Pestizide wie Neonicotinoiden werden neu geprüft. Die EU-Kommission will strengere Regeln für den Einsatz der Insektizide. Mehr»

Obama trifft Macron und Hollande in Paris

Frankreichs Staatschef Macron traf sich mit Barack Obama zu einem Meinungsaustausch in Paris. Macron empfing ihn am Samstag zu einem als privat deklarierten Mittagessen. Anschließend besuchte Obama... Mehr»

Ölbohrungen in der Barentssee: Umweltschützer verklagen norwegischen Staat

In Oslo hat am Dienstag ein Prozess gegen den norwegischen Staat wegen der von ihm erteilten Genehmigung zur Erdölsuche in der Barentssee begonnen. Kläger sind Greenpeace Norwegen und zwei andere... Mehr»

Gerichtsprozess gegen Norwegen wegen mutmaßlichem Bruch des Pariser Klimaabkommens

Norwegen erteilte eine Genehmigung zur Erschließung von Ölfeldern in der Barentsee – und wurde von Greenpeace und einer norwegischen Umweltorganisation verklagt. Morgen beginnt der Prozess. Mehr»

Jamaika-Parteien bekennen sich zur Gestaltung eines starken Europas

Union, FDP und Grüne bekennen sich zur "Gestaltung eines starken und geeinten Europa": "Deutschland kann es nur gut gehen, wenn es auch Europa gut geht. Unser Ziel ist, unsere gemeinsamen Werte und... Mehr»

Fahrer von „Abgasschleudern“ in London müssen zusätzliche Gebühr zahlen

Autos, die die Abgasnorm Euro 4 oder darunter nicht erfüllen, müssen ab 23. Oktober eine weitere tägliche Gebühr zahlen - zusätzlich zur bisher fälligen "Stau-Gebühr". Mehr»

Ureinwohner der Osterinseln schaffen größtes Meeresschutzgebiet Lateinamerikas

Nach einem Volksentscheid entschlossen sich die Ureinwohner der Osterinseln, ein riesiges Meeresschutzgebiet im Pazifik zu schaffen Mehr»

2016 so viele Umweltaktivisten getötet wie nie zuvor

Besonders gefährdet waren demnach Aktivisten in Lateinamerika: Dort seien 60 Prozent der Tötungen registriert worden, erklärte die NGO. Mehr»

Weißes Haus nach Austritt aus Klimaabkommen: „Wir haben keinen Grund uns zu entschuldigen“

"Warum wollen Europas Spitzenpolitiker, dass wir drin bleiben? Sie wissen, dass es unsere Wirtschaft weiterhin fesseln wird", sagte der Chef der US-Umweltbehörde Pruitt, der ein entschiedener... Mehr»

Einer gegen Alle: Massive Kritik an Trumps Ausstieg aus Pariser-Klimaabkommen – und „Der CO2-Schwindel“

Thomas H. Huxley sagte: "Die große Tragödie der Wissenschaft - eine schöne Hypothese wird durch eine hässliche Tatsache erschlagen." Was hat es mit dem Klimawandel auf sich? Mehr»

Trump kündigt Pariser Klima-Abkommen: „Es wäre massive Umverteilung von US-Vermögen auf andere Länder“

Die USA steigen aus dem Pariser Klima-Abkommen aus: Die Umsetzung koste 6 Millionen Arbeitsplätze und 300 Billionen BIP-Dollar, begründet US-Präsident Trump. Mehr»

Merkel, Macron und EU bedauern Trumps Kündigung des Klimavertrags

Bundeskanzlerin Angela Merkel, die EU und Frankreichs Präsident Macron bedauern den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutz-Abkommen: US-Präsident Donald Trump entschied, dass Amerikas... Mehr»

Trump will heute Entscheidung zu Klimaabkommen bekanntgeben – Juncker warnt vor Vernichtung von 83 Ländern

Steigt die größte Volkswirtschaft der Welt aus dem Pariser Klimaabkommen aus? In Washington verdichten sich die Anzeichen dafür, Präsident Trump will sich bald äußern. Die EU-Kommission richtet... Mehr»

BUND kritisiert Gesetzentwurf zur Lagerung von Atommüll

Der Vorsitzende des BUND, Hubert Weiger, kritisierte am Dienstag, im dem Gesetzentwurf zur Suche nach einem Endlager für Atommüll fehlten wichtige Elemente wie ein wirksames Exportverbot und... Mehr»

Trumps Kandidat für Umweltbehörde räumt menschengemachten Klimawandel ein

Der Kandidat des künftigen US-Präsidenten Donald Trump für den Spitzenposten bei der Umweltbehörde hat eine Mitverantwortung des Menschen für die Erderwärmung eingeräumt. Mehr»
Werbung ad-infeed3