Schlagwort

Weltwirtschaft

Höhere Zölle und Investitionsobergrenzen für China – Trump unterzeichnet „section 301“-Maßnahme

Am 22. März hat Präsident Donald Trump weitere protektionistische Maßnahmen gegenüber China unterzeichnet. Diesmal geht es speziell um die Technologieindustrie. Mehr»

Finanzmärkte in Panik

Mehr»

Vermögensverwalter spricht von „Crash“: US-Börsenabsturz greift auf Europa über

Der Einbruch an den US-Aktienmärkten dürfte heute für heftige Verluste auch an den europäischen Börsen sorgen. "Bisher war es eine normale Korrektur. Das, was heute passiert, darf aber als Crash... Mehr»

WEF Davos: Macron fordert „neuen weltweiten Vertrag“ + Livestream

In Davos findet vom 23. bis 26. Januar das World Economic Forum (WEF) statt. Mehr als 3000 Spitzenpolitiker, Top-Manager sowie Vertreter internationaler Organisationen und der Zivilgesellschaft nehmen... Mehr»

WEF in Davos: 3.000 Gäste in Davos, darunter 70 Staatschefs – Morgen spricht Angela Merkel

Zum Weltwirtschaftsforum haben sich in diesem Jahr 3.000 Teilnehmer angemeldet, darunter 70 Staats- und Regierungschefs und rund 1.900 Konzernchefs. Aus Europa reisen unter anderen Bundeskanzlerin... Mehr»

Schnee in Davos

Mehr»

IWF-Chefin Lagarde geht auf Konfrontation zu Donald Trump

Ohne ihn namentlich zu erwähnen, hat IWF-Chefin Christine Lagarde die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. Mehr»

USA und IWF streiten über Globalisierung

Das Weiße Haus will "America First". Nur ein paar Meter weiter, beim Internationalen Währungsfonds, feiert man die Globalisierung in höchsten Tönen. Zum Start der IWF-Jahrestagung mit... Mehr»

Weg von Öl- und Gasexport: Russland stellt neue Strategie zur wirtschaftlichen Sicherheit vor

1996 – das war das Jahr, in dem Russland das letzte Mal eine Strategie zur wirtschaftlichen Sicherheit vorstellte. Ein neues Strategiepapier musste her. Das wurde nun erarbeitet und soll bis 2030... Mehr»

G20-Minister beraten über Finanzmärkte und Afrika

Heute kommen die Finanzminister und Notenbankchefs der G20-Länder zusammen: Die G20 wollen unter anderem über die Differenzen in der Handelspolitik beraten, die vor allem durch die neue US-Regierung... Mehr»

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping eröffnet Wirtschaftsforum

An der 47. WEF-Jahrestagung im noblen Wintersportort Davos nehmen etwa 3000 Spitzenpolitiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler teil - so viele wie noch nie. Angekündigt ist auch der neue... Mehr»

Merkel bleibt Weltwirtschaftsforum in Davos erneut fern – Chinas Staatschef Xi Jinping wird erwartet

Kanzlerin Merkel fährt auch dieses Jahr nicht zum Weltwirtschaftsforum nach Davos. Die mehrtägige Konferenz in den Alpen mit mehr als 50 Staats- und Regierungschefs sowie Vorstandsvorsitzenden... Mehr»

Wachstumssorgen: IWF mahnt China zu Reformen

Der Internationale Währungsfonds bescheinigt China wirtschaftliche Fortschritte, mahnt aber in deutlicher Form tiefgehende Reformen an. Sorgen bereitet dem IWF vor allem das sich weiter... Mehr»

Baltic-Dry-Index stürzt auf Allzeit-Tief – Deutliche Abkühlung der Weltwirtschaft erwartet

In diesem Jahr könnte es zu einer sehr deutlichen Abkühlung der Weltwirtschaft kommen. Der Baltic-Dry-Index erreichte am Freitag den historischen Tiefstand von 298 Punkten. Der tiefste bisherige... Mehr»

Schäuble: Milliarden für Flüchtlingsversorgung nahe Syrien nötig

Für eine effektive Eindämmung der Massenflucht nach Europa müsste nach den Worten des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble erheblich mehr Geld bereitgestellt werden. Man brauche es zur... Mehr»

IWF-Chefin Lagarde fordert bessere Kommunikation von China

„Es führt zu Unsicherheit, wenn die Märkte nicht wissen, was die Politik macht und wie das einzuschätzen ist“, sagte Lagarde am Donnerstag beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Mehr»

Flüchtlingskrise: Weltwirtschaftsforum erörtert Zukunft der Europäischen Union

Über die Zukunft der EU diskutieren am Vormittag Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras. Auch die Regierungschefs der Niederlande, Mark Rutte,... Mehr»

Arbeitslosigkeit nimmt weltweit zu: 197,1 Millionen Menschen ohne Job

2015 stieg die Zahl der Arbeitslosen dem jüngsten Trendbericht der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) zufolge auf 197,1 Millionen Menschen - nahezu eine Million mehr als im Vorjahr. Mehr»

Flüchtlingskrise beschäftigt das Weltwirtschaftsforum

Mit rund 2500 Politikern, Managern und Wissenschaftlern beginnt heute im Schweizer Alpenkurort Davos die 46. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF). Mit Spannung wird dabei ein Auftritt von... Mehr»

IWF: Das Wachstum der Weltwirtschaft krankt

Die Weltwirtschaft verliert nach der neuen Wachstumsprognose des Internationalen Währungsfonds weiter an Schwung. Mehr»
Werbung ad-infeed3