Schlagwort

Zensur

Chinas neue „NGO“ für Internetzensur

Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) richtet eine neue NGO ein, um die Internetzensur auszulagern: Die Internet-Föderation. Mehr»

NetzDG – Bundesregierung gab Forderungen von Iran und China nach

Ausgerechnet über den Menschenrechtsrat der UN scheinen Staaten wie der Iran und China, beide für ihre spezielle Auslegung von Menschenrechten und Meinungsfreiheit bekannt, Einfluss auf die... Mehr»

Trump geht gegen chinesische „politische Korrektheit“ im Ausland vor

Nach einer Aufforderung der KPCh an internationale Unternehmen, einige Begriffe umzubennen, wie sie nach der chinesischen Norm "politisch korrekt" sind, kündigt Trump an, Amerika und die freien... Mehr»

Das Neue Hambacher Fest 2018: Was nicht erwähnt wird, braucht man nicht zu zensieren

Am 5. Mai 2018 fand im Hambacher Schloss das “Neue Hambacher Fest” statt. Das Fest soll Mut machen, wieder Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit einzufordern. Mehr»

Internet-Trolle sind nützlich – sie dienen der Politik zur Zensur und Manipulation

Die Trolle oder Internet-Provokateure sind vielen Internetnutzern lästig. Allein oder in Gruppen, im Regelfall anonym auftretend, zerstören sie oft jede sinnvolle Diskussion. Das Phänomen ist... Mehr»

Talkrunde: DDR 2.0? – Sind Zensur und die Jagd auf Systemkritiker wieder Alltag in Deutschland?

Es sind die zum Teil persönlichen Erfahrungen der Talk-Gäste, die diese Runde so erfrischend ehrlich erscheinen lassen - zudem frei von Zensur und politischer Korrektheit. Mehr»

Nach Parodien auf „Helden des Kommunismus“: Chinas Zensur verhängt Geldstrafe gegen Internet-Portale

Chinas Zensurbehörden haben Geldstrafen gegen missliebige Internetportale verhängt. Den Videoplattformen iQiyi und Sina seien wegen Parodien auf "Helden des Kommunismus" Geldstrafen auferlegt... Mehr»

„Verbraucherschutz“ à la EU: Webseiten sperren ohne Gerichtsbeschluss

Die EU hat die Aufgabe, "die Informationen zu verwalten, denen ihre Bürger ausgesetzt sind", erklärt EU-Vizepräsident Frans Timmermans. Mit dem Argument des Verbraucherschutzes soll es auch erlaubt... Mehr»

Heuchelei in Hollywood: Warum die Traumfabrik Film-Legende Richard Gere keine Rollen mehr gibt

Wer erinnert sich nicht an den Cinderella-Film: Julia Roberts und Richard Gere in "Pretty Woman". Doch wussten Sie, dass Richard Gere, der "American Gigolo" und "Offizier und Gentlemen" in einen für... Mehr»

SPD will Netzwerkdurchsetzungsgesetz nicht aufweichen

Die SPD lehnt eine Veränderung des NetzDG strikt ab, die Grünen plädieren für eine grundlegende Überarbeitung. Mehr»

Imad Karim fragt Rechtsanwalt Stahl: Wie kann ich mich gegen Facebook-Löschungen wehren?

Wie können freie Bürger eines freiheitlich-demokratischen Rechtsstaates sich gegen die Untergrabung ihrer Grund-, Bürger- und Menschenrechte wehren? Darüber sprach Imad Karim mit Rechtsanwalt Dr.... Mehr»

Blockade des Berliner Frauenmarsches war kollektiver Rechts- und Verfassungsbruch

"Die illegale Blockade des Frauenmarsches am 17. Februar in Berlin war ein weiteres 'Highlight' des 68er-Erbes", schreibt Gastautor Dr. Wolfgang Hintze. Die selbsternannte Hauptstadtzeitung... Mehr»

David Berger: Facebook löscht Video seiner Ansprache zum Berliner Frauenmarsch und sperrt ihn für 30 Tage

Autor und Journalist David Berger veröffentlichte auf Facebook ein Video seiner Ansprache gegen Frauenfeindlichkeit auf dem Berliner Frauenmarsch. Facebook löschte das Video und verhängte eine... Mehr»

„Manipulationsskandal“: ORF entschuldigt sich bei Tiroler FPÖ-Chef für gefakten Beitrag

In Österreich sorgte ein Fernsehbeitrag des ORF für Wirbel. Darin wurde der Tiroler FPÖ-Chef missdeutig dargestellt. Die FPÖ bezeichnete den Bericht als "Manipulationsskandal". Der Generaldirektor... Mehr»

EU: Internet-Firmen löschen in Deutschland erstmals alle Hass-Botschaften

Ab Dezember wurden 100 Prozent der gemeldeten illegalen Hass-Botschaften gelöscht. Der Journalistenverband kritisiert, die Macht über die Presse- und Meinungsfreiheit werde de facto an... Mehr»

Iran: Regierung hebt Einschränkungen für Telegram wieder auf

Telegram kann im Iran wieder ohne Einschränkung benutzt werden. Das bestätigten iranische Behörden am Sonntag. Mehr»

„Die Rückkehr der Meinungspolizei“: Schweizer Blatt übt scharfe Kritik am NetzDG

Mit Beginn des neuen Jahres werden kritische Stimmen im Internet weitestgehend mundtot gemacht. Es zeigt sich aber, dass es gar nicht nur um Hassrede geht, sondern alles, was nicht "politisch korrekt"... Mehr»

Jürgen Fritz: „Facebook muss sich für meine Sperrungen vor einem deutschen Gericht verantworten“

Unser Gastautor Jürgen Fritz wurde bereits vier Mal auf Facebook für längere Zeit gesperrt. Gemeinsam mit einem Anwalt hat er vor einigen Woche eine Klage gegen Facebook eingereicht. Diese wurde... Mehr»

FDP und Grüne fordern Abschaffung des Netzwerkdurchsetzungsgesetz

„Das Gesetz ist vermurkst und gehört durch ein ordentliches ersetzt“, erklärt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer. Auch die Grünen plädieren für eine Abschaffung. Die SPD ist dagegen. Mehr»

Eva Herman im Video: Was bei Facebook korrekt ist, bestimmen bekannte Journalisten

Eva Herman deckt auf: Prominente Journalisten "säubern" Facebook. Mehr»
Werbung ad-infeed3