Apple präsentiert iPhones 8 und 8 Plus und das iPhone X mit Gesichtserkennung

Apple hat drei neue Modelle seines iPhones vorgestellt: Das iPhone X, 8 und 8 Plus. Die neuen Modelle stellten einen "einen gewaltigen Schritt nach vorn" dar, sagte Apple-Chef Tim Cook.

Apple hat drei neue Modelle seines iPhones vorgestellt. Darunter ist eine Luxusversion mit einem Bildschirm, der die gesamte Vorderseite einnimmt.

Konzernchef Tim Cook bezeichnete das iPhone X bei der Präsentation am Dienstag am neuen Firmenhauptquartier im kalifornischen Cupertino als „den größten Schritt nach vorn“, seitdem Apple vor zehn Jahren sein erstes iPhone auf den Markt gebracht hatte.

Das iPhone X werde „den Weg für die Technologie des nächsten Jahrzehnts markieren“, schwärmte Cook. Bei diesem Modell ist der bisherige Home-Button – das zentrale Bedienungselement am Rand der Vorderseite – abgeschafft.

Für die Entriegelung benutzt das Gerät stattdessen die Gesichtserkennung. Die Bildauflösung und die Grafik sind im Vergleich zu den Vorgängermodellen verbessert.

Apple präsentierte noch zwei weitere neue Modelle seines Smartphones, die iPhones 8 und 8 Plus. Wie das iPhone X arbeiten sie schneller als die Vorgängermodelle. Außerdem stellte das Unternehmen eine neue Version seiner internetfähigen Armbanduhr, der Apple Watch, vor. (afp)