Die populärsten Kartenspiele einfach erklärt: Darum geht es bei Poker, Spades und Co.

Kartenspiele haben eine lange Tradition und gehören zu den beliebtesten Spielen. Hier die populärsten Spielarten und worauf es bei ihnen ankommt.

Kartenspiele sind ein großer Teil des Lebens. Ob du jung oder alt bist, hast du wahrscheinlich einige Kartenspiele in deinem Leben gespielt. Die Sache mit Kartenspielen ist, dass man sie lieben oder absolut hassen kannn. Da man aber eine Menge Geschick braucht, um irgendeine Art von Kartenspiel beherrschen zu können, muss man sie jedoch respektieren. Es gibt viele Kartenspiele, aber hier werden wir über die beliebtesten reden …

Spades

Wir mussten Spades einfach in diese Liste aufnehmen. Spades gibt es schon seit fast 100 Jahren, aber in den 90er Jahren wurde es so richtig populär. Das Spiel erfordert 4 Spieler, mit einem Deck von 52 Karten. Zu Beginn verteilst du 13 Karten an jeden Spieler und kannst Tricks (Wetten) während des Spiels platzieren, wenn du es interessanter machen möchtest. Spades ist eines der Spiele, die man zu Hause oder online spielen kann. Das Ziel des Spiels ist es, die kleinsten Tricks zu nehmen, die vor dem Spiel der aktuellen Hand geboten wurden.

Poker

Poker ist bekannt als eines der größten Glücksspiele aller Zeiten. Wenn man das Wort „Poker“ hört, denkt man sofort an Casinos, Geld und Bier. Poker ist auch eines dieser Spiele, die einfach online gespielt werden können, sodass du deine Fähigkeiten vor so vielen Leuten zeigen kannst, wie du willst. Poker ist in den Vereinigten Staaten so beliebt geworden, dass es fast mehr als ein Sport, denn als ein Spiel angesehen wird. Die Leute nehmen das Spiel ernst, und man kann viel Respekt erwerben, wenn man den Leuten zeigt, dass man gut darin ist. Es ist kein Wunder, dass Video-Poker eins der populärsten Spiele bei Online-Casinos ist. Ein innovatives Online-Casino bietet ständing neue Versionen des Spiels an.

War

War (Krieg) ist eines der einfachsten Spiele, die du spielen kannst, denn es erfordert null Geschicklichkeit. Alles, was du haben musst, sind 2 Personen mit einem 52 Kartendeck. Du mischst dann das Deck und verteilst 26 Karten an jeden Spieler. Jeder Spieler legt seine Karte auf den Tisch und beginnt so einen Krieg mit dem Gegner. Die höhere Zahl gewinnt, und am Ende des Spiels hat der Spieler mit den meisten Karten das Spiel gewonnen!

Wenn du daran interessiert bist, ein neues Spiel zu lernen, dann wähle das, was dir am verlockendsten klingt. Wenn du um Geld spielen möchtest, dann solltest du wohl Poker, Blackjack oder Gin lernen. Wenn du Glücksspiele magst, solltest du ein einfaches Spiel wie Krieg wählen. Wenn du eine Strategie benutzen und mit Freunden spielen möchtest, dann solltest du Rommé, Crazy Eights und Spades spielen (wobei Spades zu allen Kategorien passt).

(mmr)