Sneaker Tipps: Kauf, Schnürung sowie Pflege und wie Sie Flecken und Geruch entfernen

Wie bleiben die Sneaker weiß? Tipps, Ideen und Hacks zum Thema Sneaker finden Sie in diesem Artikel.

Früher sagte man Turnschuhe, heute sagt man Sneaker. Vor allem in weiß sind sie bei vielen Menschen beliebt. Doch bleiben zum Thema noch immer einige Fragen offen. Dürfen die Schuhe in die Waschmaschine? Wie bleiben die Sneaker weiß? Tipps, Ideen und Hacks zum Thema Sneaker finden Sie in diesem Artikel.

Moderne Sneaker kaufen

Sie tragen schon seit Jahren dieselben Schuhe, die auch langsam aus dem Leim gehen und fragen sich, was im Bereich Sneaker eigentlich gerade angesagt ist? Dann wird es Zeit, sich auf die Suche nach einem paar passende Schnürer zu machen.

Bequem von zuhause aus können Sie dafür zum Beispiel den Alba Moda Onlineshop nutzen. Schnürer und Sneaker finden sich dort in großer Auswahl und unterschiedlichen Marken.

Zwei Billionen Möglichkeiten, die Schnürsenkel zu binden

Schuhe zu binden kann ja nicht so schwer sein. Aber haben Sie gewusst, dass es fast zwei Billionen Möglichkeiten gibt, sich die Schuhe zuzuschnüren? Sie lieben zwar Sneaker aber hassen das Zuschnüren?

Auch dafür gibt es eine Lösung, nämlich die Leazy Flat Laces. Das sind elastische Senkel, die als Sneaker Accessoire eine pfiffige Figur abgeben. Sie schonen uns nämlich vor dem Schuhe binden.

Eingefädelt werden sie zunächst wie herkömmliche Schnürsenkel. An den Enden verfügen sie jedoch über transparente Widerhaken, die von der letzten Öse festgehalten werden. Das Ganze sitzt bombenfest und erspart uns das Schnüren.

Reinigen der Sneaker

Damit ein Sneaker auch nach Jahren noch frisch aussieht, kommt es auf die richtige Reinigung und Pflege an. Lederschuhe dürfen nicht in die Waschmaschine. Wildleder sollte mit einer weichen Bürste gereinigt werden.

Für Glattleder und die Sohle brauchen Sie eine härtere Bürste. Laufschuhe aus Synthetik mit Ledereinsätzen können bei 30 Grad gewaschen werden, synthetische Sneaker bei 40 Grad.

Legen Sie die Schuhe vor dem Waschen am besten in eine Jutetasche und nutzen Sie das Feinwaschprogramm. Wenn Leder dabei ist, sollten Sie auf Weichspüler verzichten, da sonst das Leder brüchig wird.

Schuhe trocknen

Nach dem Waschen sollten die Schuhe schonend trocknen. Durch die heißen Temperaturen im Trockner kann sich der Kleber auflösen, daher gehören Sneaker nicht in den Trockner.

Sneaker müssen bei Raumtemperatur trocknen. Herausnehmbare Einlegesohlen sollten ab und zu gesondert gewaschen werden und auch von den Schuhen getrennt trocknen.

Einlegesohlen können mit lauwarmem Wasser und ein wenig Seife oder Spülmittel abgewaschen und auf Stufe 3 der Heizung getrocknet werden.

Flecken auf weißen Sneakern

Weiße Sneaker sind topmodern aber lassen Flecken leider auch leichter auffallen. Grasflecken können aber gut mit Alkohol entfernt werden. Bei Fettflecken nutzen Sie am besten Lösemittel. Verschmutzte Sohlen können mit Zahnpasta behandelt werden, die nach einigen Stunden Einwirkzeit abgespült wird.

Geruch entfernen

Bei Sneakern sind Schweißgerüche sehr unangenehm und nicht ganz so leicht zu entfernen wie bei Kleidung. Sie können es mit Backpulver versuchen, das Sie acht bis zehn Stunden einwirken lassen und danach auswischen.

Auch trockene Teebeutel nehmen Gerüche auf. Im Notfall hilft auch ein Desinfektionsspray, das den Großteil der Bakterien zerstört, die für den Geruch sorgen. (mz)