Rheinenergie-Chef kritisiert Bundesregierung wegen Energiewende

Der Chef des Energieversorgers Rheinenergie, Dieter Steinkamp, hat die Bundesregierung für die Energiewende scharf kritisiert. „Das System wird immer ungerechter“, sagte Steinkamp der „Bild“ (Mittwoch). „Große Unternehmen sind – um …

Der Chef des Energieversorgers Rheinenergie, Dieter Steinkamp, hat die Bundesregierung für die Energiewende scharf kritisiert. „Das System wird immer ungerechter“, sagte Steinkamp der „Bild“ (Mittwoch). „Große Unternehmen sind – um international wettbewerbsfähig zu sein – von Energieabgaben befreit, dafür müssen Privatleute und kleine Betriebe die Zeche zahlen“, kritisierte Steinkamp.

Seit 2010 seien 150 Milliarden Euro von Stromverbrauchern an Betreiber von Ökostrom-Anlagen gezahlt worden. „Das wird in den kommenden Jahren weiter steigen, wenn wir nicht gegensteuern.“ Erneuerbare Energien leisteten zwar „wertvolle Beiträge zum Klimaschutz“, sagte der Rheinenergie-Chef, aber sie leisteten „so gut wie keinen Beitrag zur Versorgungssicherheit“. Daher würden herkömmliche Kraftwerke noch „für die nächsten zwei bis drei Jahrzehnte gebraucht“, so Steinkamp. Der Rheinenergie-Chef forderte in der Zeitung einen Kurswechsel bei der Finanzierung der Energiewende. „Wenn man etwa den Ausstoß von Kohlendioxid verteuern würde und dieses Geld zur Finanzierung der Erneuerbaren Energie nutzt, dann zahlen am Ende vor allem die Umweltverschmutzer die Kosten für den Umbau der Energiewelt – und nicht mehr allein die Verbraucher“, sagte Steinkamp der Zeitung. (dts)

Schlagworte

,
Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator