DAX im Plus – Energieaktien vorne

Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.292,05 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die Energiewerte Eon und …

Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.292,05 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die Energiewerte Eon und RWE waren kurz vor Handelsschluss vereint an der Spitze der Kursliste.

Für Freude unter den Anlegern sorgte die Nachricht, dass Eon mittelfristig eine höhere Dividenden auszahlen will. Ab 2018 sollen mindestens 65 Prozent des bereinigten Konzerngewinns ausgeschüttet werden, teilte der Konzern mit. Dabei solle auch eine Rolle spielen, was Wettbewerber ihren Anteilseignern zahlen. Auch Aktien der Deutschen Post und von Lufthansa liefen am Dienstag überdurchschnittlich gut. Am Ende der Kursliste befanden sich kurz vor Handelsende Aktien von Heidelbergcement, noch hinter Commerzbank und Infineon. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1741 US-Dollar (-0,47 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.253,70 US-Dollar gezahlt (-0,32 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,33 Euro pro Gramm. (dts)