DAX knackt zwischenzeitlich 13.000-Punkte-Marke

Am Donnerstag hat der DAX leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.982,89 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,09 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der DAX hatte …

Am Donnerstag hat der DAX leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.982,89 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,09 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der DAX hatte am Donnerstagnachmittag erstmals die Marke von 13.000 Punkten überschritten und damit ein neues Allzeithoch markiert.

Um 16:17 Uhr erreichte der Index mit 13.002,34 seinen bisherigen Höchststand, ließ danach aber wieder etwas nach. Zuvor wurde bekannt, dass Lufthansa Teile von Air Berlin kauft. Die Lufthansa-Aktien standen schon den ganzen Tag mit Abstand an der Spitze der Kursliste. Aktien von RWE und Deutsche Börse waren am Donnerstag ebenfalls überdurchschnittlich im Plus. Aktien von Deutsche Bank, Deutsche Telekom und BMW waren hingegen auf den unteren Plätzen der Kursliste zu finden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1840 US-Dollar (-0,17 Prozent). (dts)