DAX knackt zwischenzeitlich 13.000-Punkte-Marke

Am Donnerstag hat der DAX leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.982,89 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,09 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der DAX hatte …

Am Donnerstag hat der DAX leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.982,89 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,09 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der DAX hatte am Donnerstagnachmittag erstmals die Marke von 13.000 Punkten überschritten und damit ein neues Allzeithoch markiert.

Um 16:17 Uhr erreichte der Index mit 13.002,34 seinen bisherigen Höchststand, ließ danach aber wieder etwas nach. Zuvor wurde bekannt, dass Lufthansa Teile von Air Berlin kauft. Die Lufthansa-Aktien standen schon den ganzen Tag mit Abstand an der Spitze der Kursliste. Aktien von RWE und Deutsche Börse waren am Donnerstag ebenfalls überdurchschnittlich im Plus. Aktien von Deutsche Bank, Deutsche Telekom und BMW waren hingegen auf den unteren Plätzen der Kursliste zu finden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1840 US-Dollar (-0,17 Prozent). (dts)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
in Ihrem und unserem Interesse werden wir ab 17. Oktober 2017, nur noch von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlichen. Nach langer Beobachtung mussten wir feststellen, dass viele aggressive Kommentare in Inhalt und verletzender Form dem Ansehen der Epoch Times geschadet haben. Wir bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen und auch kritische Anmerkungen. Diese werden wir wie bisher so schnell wie möglich freischalten. Aber aus Mangel an Manpower werden wir die Kommentarfunktion auch manchmal ganz schließen müssen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihre Epoch Times-Redaktion