US-Börsen legen zu – Goldpreis lässt nach

Der Dow hat am Donnerstag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.240,05 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,41 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. …

Der Dow hat am Donnerstag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.240,05 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,41 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.635 Punkten im Plus gewesen (+0,26 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.315 Punkten (+0,39 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend schwächer. Ein Euro kostete 1,1778 US-Dollar (-0,21 Prozent). Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.246,97 US-Dollar gezahlt (-1,30 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,04 Euro pro Gramm. (dts)

Werte Leserinnen und Leser,
Unsere Kommentarfunktion ist wegen der großen Zahl der Kommentare nur noch von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr geöffnet.
In der übrigen Zeit kann man die Kommentare weder posten noch lesen. Zurzeit technisch leider nicht anders möglich. Wir bitten um Verständnis.
Ihre Kommentare sind willkommen, sie werden aber von uns moderiert. Die Netiquette finden Sie HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion