Umsatz im Bauhauptgewerbe im September um 0,8 Prozent gestiegen

Im September 2017 sind die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 0,8 Prozent höher gewesen als im September 2016. Zugleich waren im Bauhauptgewerbe 2,0 Prozent mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat, teilte …

Im September 2017 sind die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 0,8 Prozent höher gewesen als im September 2016. Zugleich waren im Bauhauptgewerbe 2,0 Prozent mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Im Hochbau erhöhten sich die Umsätze im September 2017 um 2,2 Prozent im Vergleich zum September 2016, im Tiefbau gingen sie um 0,3 Prozent zurück. Am stärksten stiegen die Umsätze im Bauhauptgewerbe im September 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat im Wirtschaftszweig Sonstiger Tiefbau (zum Beispiel Wasserbau) mit + 6,7 Prozent sowie im Gewerk Abbrucharbeiten und vorbereitende Baustellenarbeiten mit + 5,5 Prozent, teilten die Statistiker weiter mit.

Rückläufig entwickelten sich die Umsätze insbesondere in den Wirtschaftszweigen Bau von Straßen mit – 5,3 Prozent sowie Dachdeckerei und Bauspenglerei mit – 3,0 Prozent. (dts)

Schlagworte

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Unsere Kommentarfunktion ist wegen der großen Zahl der Kommentare nur noch von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr geöffnet.
In der übrigen Zeit kann man die Kommentare weder posten noch lesen. Zurzeit technisch leider nicht anders möglich. Wir bitten um Verständnis.
Ihre Kommentare sind willkommen, sie werden aber von uns moderiert. Die Netiquette finden Sie HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion