Iryna Cerkashyna und Mahmoud Mustafa. (Nina Hamrle/ETD)

Ehemalige russische Tänzerin: „Am liebsten hätte ich bei Shen Yun mitgetanzt.“

Von 18. Februar 2008

FRANKFURT/MAIN. Am Sonntag, den 17. Februar, am Nachmittag fand die Show zum chinesischen neuen Jahr zum zweiten Mal in der Jahrhunderthalle in Frankfurt statt. „Toll, super! Ich wusste nicht, dass es so toll ist. Ich habe klassischen chinesischen Tanz noch nie gesehen. Das ist sehr, sehr interessant, einfach wunderbar“, sagte Iryna Cerkashyna.

Die ehemalige Folklore-Tänzerin aus Russland arbeitet heute in einer Boutique für Ballet- und Tanzbekleidung, die von Chinesen geführt wird und unterrichtet Kinder. Früher stand sie selbst 25 Jahre lang auf der Bühne, hat viel getanzt und auch russische Folklore unterrichtet. „Am liebsten wäre ich aufgesprungen auf die Bühne gegangen, wie früher und hätte mitgetanzt. Das ist mir so tief ins Herz eingedrungen, ich kann das gar nicht beschreiben. Ich habe fast geweint“, so Iryna Cerkashyna und ergänzt „Jetzt, wo ich davon spreche, wird mir ganz heiß.“

Den chinesischen Tanz findet Cerkashyna sehr niveauvoll, die Show habe eine tolle Choreografie. Da stecke sehr viel Arbeit dahinter. Das kann man nur schaffen, wenn man täglich trainiert und das ist auch sehr hart. Am Ende sieht es ganz leicht aus, es ist eben höchst professionell.“

Ihr Begleiter Mahmoud Mustafa, einem Tanzlehrer aus Ägypten, fällt es schwerer sich in die Gefühlswelt seiner Begleiterin hineinzuversetzen. „Wir haben ähnliche Musikinstrumente wie die Erhu, aber wir machen ganz andere Musik damit. Um das zu verstehen, muss man die Kultur leben und kennenlernen, damit man auch den Inhalt fühlen kann. Es war wie von einer anderen Welt. Die Choreografie, die Techniken und der Rhythmus. Das ist alles höchst professionell.“

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Shen Yun – Chinese Spectacular ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

Auch in Deutschland und Österreich können Sie die beliebte und erfolgreiche Show auf ihrer Welttournee besuchen. Kartenbestellungen über www.ticketonline.com (D) und www.stadthalle.com (Ö)

Die Tourdaten:

Deutschland

Berlin 14.03.2008 um 20:00 Uhr

Berlin 15.03.2008 um 15:00 Uhr

Berlin 15.03.2008 um 20:00 Uhr

Berlin 16.03.2008 um 16:00 Uhr

Hamburg 17.03.2008 um 20:00 Uhr

München 18.04.2008 um 20:00 Uhr

München 19.04.2008 um 15:00 Uhr

Österreich

Wien 06.03.2008 um 19:30 Uhr

Wien 07.03.2008 um 19:30 Uhr

Info: www.shenyun.eu



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion