Mike Mössmer mit seiner Frau und Tochter in WienFoto: Peter Sanftmann / Epoch Times

Geschäftsführer: „Shen Yun anschauen, das ist etwas Neues“

Von 12. Mai 2014 Aktualisiert: 12. Mai 2014 0:05

WIEN – Etwas Neues, Schönes und Interessantes fand Herr Mike Mössmer in der Vorführung der Shen Yun Performing Arts. Zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter war er unter den Zuschauern der Nachmittagsvorstellung von Shen Yun am Sonntag, dem 11. Mai in der Wiener Stadthalle.

„Ich fand es schön und interessant. Etwas Neues“, berichtete er über seine Impression von Shen Yun. Seine Frau Julia Mössmer ergänzte: „Mir gefällt’s sehr gut. Wir sind Fans von Akrobatik und Ballett, und das ist eine super Kombination, und natürlich Design und die Kleidung der Damen ist besonders schön“.

Sie meinte auch, eine eigene Botschaft in jeder Tanzdarbietung gesehen zu haben. „Jede Geschichte hatte eine eigene Botschaft. Ich finde es gut“, meinte sie. Die Tänze hätten sie vor allem durch ihre Qualität beeindruckt. „Mir gefällt es sehr gut“, sagte sie über die Tänze, „Die Qualität ist super.

Frau Julia Mössmer arbeitet in der Sprachförderung mit Kindern und hat eine Vorliebe für Ballett. Herr Mössmer ist Geschäftsführer einer Consultingfirma und hat damit einen besonderen Bezug zu China über Geschäftsbeziehungen.

Shen Yun trägt die Mission, das Publikum auf eine Reise durch 5000 Jahre chinesischer Geschichte und Kultur zu führen, wie auf der Webseite von Shen Yun zu lesen ist. „Mittels der universellen Sprache von Musik und Tanz knüpft Shen Yun einen wundersamen Bildteppich mit himmlischen Reichen, alten Heldenlegenden und Heldengeschichten der Neuzeit und nimmt Sie mit auf eine Reise durch 5000 Jahre chinesische Kultur“, heißt es auf der Shen Yun-Webseite.

Mike Mössmer empfand die 5000-jährige Reise durch die chinesische Kultur von Shen Yun als sehr angenehm. „Es war etwas Neues für uns und war schön“, beschrieb er seinen Eindruck. Die Kostüme hätten ihm auch besonders gefallen. „Schön“, kommentierte er. Um die Show seinen Freunden weiterzuempfehlen, würde er sie mit: „Anschauen, das ist etwas Neues“, beschreiben.

Besuchen Sie auch die Webseite von: de.shenyunperformingarts.org/



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion