Der Duisburger Unternehmer Henner Stratenwerth fand in Shen Yun" den Geist von Chinas Tradition verkörpert".Foto: NTD

Unternehmer: Shen Yun gibt „ein großes Gefühl der Geborgenheit“

Von 25. März 2014 Aktualisiert: 25. März 2014 14:31

Einen „guten Eindruck des schönen, großen und kulturreichen Landes“ China gewann Henner Stratenwerth, ein Unternehmer aus Duisburg bei der zweiten Aufführung von Shen Yun Performing Arts in Berlin. Das New Yorker Ensemble zeigte die 5000-jährige göttlich inspirierte Kultur Chinas im Theater am Potsdamer Platz am Montag, dem 24. März.

Stratenwerth fühlte sich dem Geist und Gedanken der Show nahe und meinte: „Ich fühle mich selbst auch damit verbunden, und deshalb war dieser Abend ein sehr interessanter, sehr schöner und auch sehr nachhaltiger Abend.“

Als ein in Duisburg ansässiger Unternehmer ist Herr Stratenwerth häufig in China gewesen und meinte, er habe in der Aufführung von Shen Yun viele Landschaften wiedererkannt, die ihm von seinen Reisen vertraut waren.

Er meinte, er habe an diesem Abend in den Mythen und Legenden von Shen Yun traditionelle Werte gesehen, die an das Publikum eine Botschaft überbringen: „Es ist gut dass diese Botschaft an einem Abend wie diesem, mit diesen wunderschönen Mitteln eines ausgezeichneten Tanzes überbracht werden kann. Insofern ist es ein sehr gelungener Abend und ein sehr gelungenes Erlebnis.“

"Geist der Tradition kam zum Ausdruck"

Die 5000-jährige traditionelle chinesische Kultur hat ihren Ursprung im Konfuzianismus, Buddhismus und Taoismus. Laut der Shen Yun-Webseite sind es diese Ideale, die die Essenz der traditionellen chinesischen Kultur ausmachen und auf der Bühne zum Leben erweckt werden sollen.

„Ich glaube es wurde deutlich, dass viele Gedanken, dass vieles von dem Geist der Tradition heute Abend zum Ausdruck kam, und da werde ich lange daran zurückdenken“, meinte Herr Stratenwerth. Shen Yun überbringe die „Botschaft von der Einheit von Himmel, Erde und Mensch“ mit der Form des Tanzes – verkörpert in den Gedanken und verkörpert im Ausdruck des Tanzes.

Dies sei für ihn bei mehreren Stücken spürbar gewesen: „Zum Beispiel auch das Stück in dem Buddha verkörpert wurde und wo der Geist in sehr schöner und ästhetischen Weise Realität wurde.“

Auf die Frage, was für ihn diese „Einheit von Himmel, Erde und Mensch“ bedeuten würde, antwortete er: „Es bedeutet für mich dass – wenn man es akzeptiert – es ein großes Gefühl der Geborgenheit in dieser Welt bietet, die gerade heute sehr nötig ist, und die viele Menschen suchen.“

Er habe fest vor, nächstes Jahr wieder zu Shen Yun zu kommen.

Die Epoch Times hält Shen Yun Performing Arts für das bedeutende kulturelle Ereignis unserer Zeit. Wir haben von den Publikumsreaktionen auf Shen Yun seit seiner Gründung im Jahr 2006 berichtet.

Ticketfinder: Shen Yun Performing Arts Europatournee 2014



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion