Autor

Edward McMillan-Scott

Wir reden vom Holocaust – Warum nicht vom Völkermord in China? Kategorie: Politik, Welt | 2016-01-17 Jährlich erinnern wir uns an die Judenverfolgung durch das Naziregime. Heute kennen wir die Wahrheit. Weniger in Erinnerung sind uns jedoch die mindestens 38 Millionen Chinesen, die von Mao Zedong ermordet wurden. Und von der internationalen Gemeinschaft kaum anerkannt war bis vor kurzem die systematische Verfolgung von Falun Gong in China. Die friedliche, buddhistische Qigong-Übung wurde einst von 70 - 100 Millionen Chinesen praktiziert und unterliegt seit 1999 einer völkermordartigen Verfolgung. https://www.epochtimes.de/politik/welt/wir-reden-vom-holocaust-warum-nicht-vom-voelkermord-in-china-a1126333.html