Auto rast in München in Menschengruppe – drei Verletzte – Rockerbande hinter Anschlag vermutet

Epoch Times10. Juni 2020 Aktualisiert: 10. Juni 2020 17:59

In München sind am Mittwoch drei Menschen verletzt worden, als ein Auto in eine Personengruppe raste. Die Verletzten seien in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Die Hintergründe waren zunächst unklar: Nach Polizeiangaben stiegen die Insassen des Autos nach dem Vorfall aus, prügelten auf die umstehenden Menschen ein und flohen dann.

Nach BILD-Informationen handelt es sich bei den Tätern um Hells Angels, die auf einem „Rachefeldzug“ waren. Mindestens einer von ihnen habe die Opfer mit einem Messer attackiert.

Für die Allgemeinheit bestehe „derzeit“ keine Gefahr, hieß es von der Polizei. Der Ort des Geschehens im Münchner Norden sei weiträumig abgeriegelt worden.

„Die Fahndung läuft auf Hochtouren“, sagte ein Polizeisprecher. „Es deutet einiges daraufhin, dass die Personen sich gekannt haben.“

(afp/rm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN