Antifa-Flagge.Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images

Berlin: Linksextremisten bewerfen Polizei mit Pflastersteinen von Dächern

Epoch Times30. November 2020 Aktualisiert: 30. November 2020 14:02
In den frühen Morgenstunden des ersten Advents wurde die Polizei Berlin bei der Rigaer Straße von Autonomen in einen Hinterhalt gelockt und angegriffen.

In der Nacht zum Sonntag, gegen 2:45 Uhr, rief eine Person bei Polizei und Feuerwehr an und meldete mehrere Brände auf der Straßenkreuzung in Berlin-Friedrichshain, Rigaer Straße/Ecke Zellestraße. Nach Angaben der Polizei Berlin brannten ein Toilettenhäuschen und zwei geparkte VW-PKW.

Einsatzkräfte fuhren zum Ort des Geschehens und gerieten offenbar in einen Hinterhalt:

Als die alarmierten Polizeikräfte einer Einsatzhundertschaft aus ihrem Fahrzeug stiegen, wurden sie vom Dach eines Wohnhauses mit Kleinpflastersteinen beworfen“, heißt es im Polizeibericht

Wie die Polizei mitteilte, schlugen mehrere Steine auf dem Dach des Dienstfahrzeugs ein und beschädigten es. Von den Beamten wurde niemand verletzt.

Brandbekämpfer konnten schließlich die Brände am Toilettenhäuschen und den beiden Fahrzeugen löschen. Es entstand Sachschaden in noch nicht angegebener Höhe. Wie ein Video zeigt, wurde das Toilettenhäuschen offenbar als Straßenbarrikade benutzt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizeigewerkschaft berichtete über den Vorfall auf Twitter und dankte den Kollegen, „die dort Sicherheit wiederherstellen, obwohl sie wissen, was auf sie wartet“. Das Gebiet wird seit Jahren von Linksautonomen und der Antifa kontrolliert.

(sm)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]