Bisher 50 Hinweise nach Vergewaltigung in Wismar: Wer kennt diesen Mann? – Opfer noch als Taxi benutzt

Epoch Times10. April 2019 Aktualisiert: 29. April 2019 14:34
50 Hinweise aus der Bevölkerung gingen zur Fahndung nach dem Vergewaltiger von Wismar bisher ein.

+++UPDATE+++Seit am 10. April das Phantombild des Vergewaltigers von Wismar veröffentlicht wurde, gingen rund 50 Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizei ein.

Das Verbrechen ereignete sich am 5. April. Der gesuchte Mann zwang die Frau, ihn mit ihrem Auto an einen Waldweg zu fahren. Nach der Tat ließ sich der Täter von dem Opfer noch in der Altstadt von Wismar absetzen.

Trotz der zahlreichen Hinweise konnte der Mann noch nicht identifiziert werden. Die Polizei Rostock musste eingestehen:

Wir haben noch keinen Tatverdächtigen, gehen jetzt aber allen Hinweisen nach.“

(Stefan Baudler, Polizeisprecher, PP Rostock)

Baudler sagte der berichtenden „Ostsee-Zeitung“, dass es bislang keine „heiße Spur“ gebe. +++

Brutal vergewaltigt nach dem Einkaufen

Am 5. April, ein Freitag, wurde eine 50-jährige Frau in der Nähe von Kritzow bei Wismar vergewaltigt, nachdem der Täter sie auf dem Real-Parkplatz abgefangen und gezwungen hatte, in einen Landwirtschaftsweg zu fahren.

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern ist auf der Suche nach einem bisher unbekannten Vergewaltiger, der am Freitagabend, 5. April, eine Frau auf dem Parkplatz des Real-Supermarktes in Wismar-Kritzow vergewaltigt hatte.

Nach aktuellen Ermittlungsergebnissen wird die Tatzeit nun mit 21 Uhr angegeben. Der gesuchte Sex-Täter zwang die Frau, in ihrem Auto in einen abgelegenen Wirtschaftsweg nahe des Autobahnkreuzes Wismar (A14/A20) zu fahren. Dort angekommen missbrauchte er die 50-Jährige.

Anschließend fuhr er mit der Geschädigten nach Wismar. In der Wismarer Altstadt angekommen, verließ er das Fahrzeug und entfernte sich fußläufig.“

(Stefanie Busch, Polizeisprecherin, PD Rostock)

Im Zuge der Ermittlungen wurde nun ein Phantombild erstellt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Hinweistelefon: 03841 / 2030

Die Polizei Wismar bittet weiterhin um Hinweise unter Telefon 03841 / 2030 oder auf www.polizei.mvnet.de (Internetwache) und fragt:

  • Wer kann Angaben zum unbekannten Täter machen?
  • Wer hat sich am 05.04.2019 gegen 21 Uhr im Bereich des Real-Marktes in Wismar-Kritzow aufgehalten und eine solche Person beobachtet?
  • Wer hat eine solche Person am 05.04.19 nach 22:00 Uhr im Bereich der Wismarer Altstadt (Bereich zwischen Mühlenstraße und ZOB) beobachtet?

Täterbeschreibung:

Alter: 20 – 25 Jahre
Gestalt: ca. 1,75 Meter, sehr schlank
Aussehen: kurze blonde Haare (5 – 6 cm), in der Stirn bis zu den Augenbrauen reichend
Bekleidung: schwarze Jacke mit weißen Streifen (ähnlich einer Trainingsjacke), dazu passende schwarze Hose, helle Schuhe

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN