Das Rote Rathaus in Berlin, Sitz der Landesregierung (Symbolbild).Foto: iStock

Brand in neuer Berliner U-Bahnstation Rotes Rathaus

Epoch Times4. Januar 2021 Aktualisiert: 4. Januar 2021 13:55

Im Anfang Dezember eröffneten Berliner U-Bahnhof „Rotes Rathaus“ ist am Montag (4. Januar) ein Brand ausgebrochen. An der Unterseite eines Zugs sei ein Lüfter in Brand geraten, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz, der Brand konnte schnell gelöscht werden. Zwei Menschen wurden vor Ort von einem Notarzt betreut, einer von ihnen wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Der Zug befand sich zum Zeitpunkt des Feuers in einem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Bereich des Bahnhofs. Auch befanden sich zum Zeitpunkt des Brands keine Passagiere in der U-Bahn. Die Brandursache war zunächst unklar.

Am Samstag war auf der U-Bahnlinie 9 im Süden Berlins ein Feuer ausgebrochen. Wegen dabei entstandener Kabelschäden bleibt der U-Bahnverkehr auf der Linie voraussichtlich noch bis Sonntag unterbrochen. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion