Budapest: Nach Donau-Schiffsunglück droht Kapitän mehrjährige Haft

Epoch Times11. März 2020 Aktualisiert: 11. März 2020 16:13
Nach dem Zusammenstoß mit einem Ausflugsschiff auf der Donau in Budapest hat ein Gericht Haftbefehl gegen den Kapitän des anderen beteiligten Kreuzfahrtschiffs erlassen. Gegen ihn laufen Ermittlungen wegen "krimineller Fahrlässigkeit" auf einer öffentlichen Wasserstraße.

Im Prozess um ein tödliches Schiffsunglück auf der Donau in Budapest hat die Staatsanwaltschaft eine mehrjährige Haftstrafe für den Kapitän des beteiligten Kreuzfahrtschiffs gefordert.

Der 64-jährige Ukrainer solle zu neun Jahren Haft verurteilt werden, wenn er alle gegen ihn erhobenen Vorwürfe einräume, erklärte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Er ist wegen „Gefährdung des Schiffsverkehrs mit mehreren Todesfällen als Folge“ sowie unterlassener Hilfeleistung in 35 Fällen angeklagt.

Das von dem Ukrainer gesteuerte Schiff „Viking Sigyn“ hatte am 29. Mai beim Überholen ein kleineres Ausflugsschiff gerammt: Dieses sank, 25 südkoreanische Touristen, darunter ein sechsjähriges Mädchen, und zwei ungarische Besatzungsmitglieder starben. Eine Südkoreanerin wird nach wie vor vermisst. Es war das schwerste Schiffsunglück in Ungarns Nachkriegsgeschichte.

Angeklagter weist Vorwürfe zurück

Der angeklagte Ukrainer wies am Mittwoch die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurück. Eine Aussage vor dem Bezirksgericht in der ungarischen Hauptstadt wollte er nicht machen. Opferangehörige reisten wegen der Coronavirus-Epidemie nicht zum Prozess an, wie das Gericht mitteilte.

Auf Aufnahmen von Überwachungskameras ist zu sehen, wie sich das Donau-Kreuzfahrtschiff „Viking Sigyn“ auf einem bei Touristen beliebten Abschnitt der Donau im Budapester Stadtzentrum mit großer Geschwindigkeit dem Ausflugsboot nähert und es beim Überholen dann rammt.

Das kleinere Boot mit 33 südkoreanischen Passagieren und zwei Besatzungsmitgliedern an Bord sank innerhalb weniger Sekunden; nur sieben Insassen überlebten das Unglück.

Die Staatsanwaltschaft ist der Auffassung, dass der „Viking Sigyn“-Kapitän sich mindestens fünf Minuten lang nicht auf seine Pflichten konzentrierte und daher nicht bemerkte, wie nah er dem anderen Schiff bereits war.

Nach der Kollision sei er nicht seiner Pflicht nachgekommen, den Ertrinkenden zu helfen. Wegen unterlassener Hilfe wurde auch der 56-jährige Kapitän des Kreuzfahrtschiffs „Viking Idun“ angeklagt, die am Unglückstag der „Viking Sigyn“ folgte. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]