Dramatische Rettungsaktion bei Wohnungsbrand in Frankreich: Drei- und Zehnjähriger springen aus 3. Stock + VIDEO

Epoch Times22. Juli 2020 Aktualisiert: 22. Juli 2020 14:06

Durch einen waghalsigen Sprung aus mehr als zehn Metern Höhe haben sich zwei Kinder vor einem Wohnungsbrand in der französischen Stadt Grenoble gerettet.

Ein von der Regionalzeitung „Le Dauphiné Libéré“ verbreitetes Amateurvideo zeigt, wie die drei und zehn Jahre alten Kinder aus dem dritten Stock eines Hochhauses springen und von Nachbarn aufgefangen werden. Wie durch ein Wunder blieben die Kinder unverletzt.

Dicker schwarzer Rauch dringt aus den Fenstern der Wohnung, als das ältere Kind zunächst das Dreijährige ins Freie hebt, an seinem T-Shirt festhält und dann unter den Schreien der Augenzeugen in die Tiefe fallen lässt.

Die Menschen am Fuß des Gebäudes fangen das Kleinkind auf. Dann klettert das zehnjährige Kind über die Fensterbrüstung, springt – und wird ebenfalls aufgefangen.

Isère/Vidéo📽️ VIDEO 📽️Grenoble : l'acte héroïque des habitants d'un quartier pour sauver deux enfants des…

Gepostet von Le Dauphiné Libéré am Mittwoch, 22. Juli 2020

Im Krankenhaus wurde bei den beiden Kindern eine leichte Rauchvergiftung diagnostiziert, ebenso wie bei 17 weiteren Bewohnern des Gebäudes. Zwei Männer, die beim Auffangen der Kinder halfen, wurden wegen Verletzungen an den Unterarmen behandelt. Es besteht der Verdacht auf gebrochene Unterarme.

Der Bürgermeister von Grenoble, Eric Piolle, dankte den Helfern für ihr beherztes Eingreifen. Ihnen sei eine „heroische Rettung der Kinder“ gelungen, schrieb er auf dem Kurzbotschaftendienst Twitter. Warum das Feuer in der Wohnung ausbrach, war vorerst ungeklärt. Auch, wo sich die Eltern zur Zeit des Brandes aufhielten, war unbekannt. (afp/nh)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN