Drei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs in Bruchsal

Epoch Times20. Juli 2019 Aktualisiert: 20. Juli 2019 19:09

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im baden-württembergischen Bruchsal sind am Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei verunglückte die Maschine kurz vor 13.00 Uhr in der Nähe eines Flugplatzes und zerschellte an der Fassade der Rückseite eines Baumarkts.

Der Markt wurde noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte von den dortigen Mitarbeitern evakuiert. Er soll bis zur Klärung einer möglichen Einsturzgefahr geschlossen bleiben.

Bei den Opfern handelt es sich nach Angaben der Polizei vermutlich um die Insassen des Flugzeugs, die Arbeiten vor Ort waren jedoch bis zum Nachmittag noch nicht vollständig abgeschlossen. Notfallseelsorger kümmerten sich um 15 Menschen vor Ort, darunter um Augenzeugen des Unglücks. Ansonsten wurde aber niemand verletzt, wie ein Sprecher sagte.

Die genaue Unglücksursache war zunächst unklar. Denkbar sei aber, dass der Pilot die nahegelegene Landebahn ansteuern wollte und von der Route abkam, hieß es. Aus der verunglückten Maschine trat zudem Flugbenzin aus. Die Feuerwehr bekam dies jedoch unter Kontrolle, sodass kein Brand entstand. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN