Dreijähriger ertrinkt während Kita-Ausflug

Epoch Times21. Januar 2020 Aktualisiert: 21. Januar 2020 12:14
Während eines Kita-Ausflugs entfernt sich ein dreijähriger Junge unbemerkt aus der Gruppe von Erziehern und Kindern. Die Betreuerinnen finden den leblosen Körper des Jungen später im naheliegenden Fluss.

In Schwäbisch Gmünd in Baden-Württemberg ist am Montag ein dreijähriger Junge während eines Kita-Ausfluges in der Rems ertrunken. Drei Erzieher des Kinderhauses Regenbogenland besuchten mit 19 Kindern einen Spielplatz, der sich unmittelbar am Ufer der Rems befindet.

Wie die „Heidenheimer Zeitung“  berichtete, hatte sich der Junge unbemerkt von den anderen Kindern und Betreuern entfernt und muss dann allein in Richtung Ufer gelaufen sein. Nachdem die Erzieherinnen bemerkt hatten, dass der Junge fehlt, sollen sie sofort nach ihm gesucht haben, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der Zeitung.

Um 12.15 Uhr ging die Meldung bei der Polizei ein. Kurz danach wurde der leblose Körper des Jungen von den Erzieherinnen am Ufer entdeckt und ins Krankenhaus gebracht, wo er starb.

Derzeit untersucht die Kriminalpolizei die genauen Umstände. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion zur Klärung der Todesursache an. Bereits am Dienstagnachmittag kümmerten sich Notfallseelsorger und Psychologen um die Kindergartenkinder und Erzieherinnen.

Kindergartenbetrieb geht weiter

Gmünds Sozialbürgermeister Joachim Bläse äußerte sich am Montagabend bei einer Pressekonferenz bestürzt über das tragische Ereignis: „Unser ganzes Mitgefühl gilt den Eltern und der Familie des Jungen.“

Die Stadtverwaltung und die Kita beschlossen den normalen Kindergartenbetrieb am Folgetag trotz des tragischen Unglücks wieder aufzunehmen.

Gerade in einer solch schwierigen Situation sei es für die Kinder in den Gruppen wichtig, in einer gewohnten Umgebung von vertrauten Erzieherinnen betreut zu werden, begründete der Bürgermeister die Entscheidung. (nh)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Sozialistische und kommunistische Gruppen arbeiten unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert.

„Mitglieder und Frontorganisationen müssen unsere Kritiker ständig in Verlegenheit bringen, diskreditieren und herabsetzen … Wenn Gegner unserer Sache zu irritierend werden, brandmarkt Sie als Faschisten oder Nazis oder Antisemiten. … Bringt diejenigen, die sich uns widersetzen, ständig mit Namen in Verbindung, die bereits einen schlechten Ruf haben. Diese Verbindung wird nach ausreichender Wiederholung in der Öffentlichkeit zur ‚Tatsache’ werden.” So steht es in den Richtlinien der Kommunistischen Partei der USA (1956).

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird – genau darum geht es in diesem Buch.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]