Duisburg: 14-Jährige in Abbruchhaus von gleichaltrigem Freund erschlagen

Epoch Times14. Oktober 2020 Aktualisiert: 14. Oktober 2020 12:37
Noch sind die Hintergründe des gewaltsamen Todes eines 14-jährigen Mädchens aus Duisburg unklar, wohl aber die Todesursache: ""stumpfe Gewalteinwirkung auf den Kopf". Ihr 14-jähriger Freund gestand inzwischen die Tat. Ein Haftbefehl wegen Totschlags wurde erlassen.

Nach Angaben der Pressestelle der Polizei Duisburg wurde ein 14-jähriger Duisburger wegen des gewaltsamen Todes seiner gleichaltrigen Freundin am Montag, dem 12. Oktober, dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Totschlags. Der 14-Jährige gestand die Tat mittlerweile.

Vermisst nach der Verabredung

Am vergangenen Freitag (9. Oktober) meldete der große Bruder (33) des Mädchens seine Schwester als vermisst, nachdem sie  von einer Verabredung mit ihrem Freund nicht zurückgekehrt war. Der Bruder gab der Polizei Hinweise, dass sich das Mädchen gelegentlich auf einem Gelände an der Heerstraße aufgehalten habe.

Polizei und Familie machten sich daraufhin auf die Suche nach der Schülerin. Bei der Suche waren ein Polizeihelikopter und ein Mantrailer-Spürhund im Einsatz. Dann machte eine Polizeieinheit die traurige Entdeckung.

Während der Junge noch am Abend dieses Tages in Düsseldorf aufgegriffen und zu seinen Eltern gebracht worden war, konnten Polizei und Feuerwehr das Mädchen am Samstag nach entsprechenden Suchmaßnahmen nur noch tot in einem Abbruchhaus bergen.“

(Polizei Duisburg)

Die Spurensuche beim Abbruchhaus einer alten Autowerkstatt an der Heerstraße im Duisburger Stadtteil Hochfeld, Stadtbezirk Mitte, „führte die Ermittler zu der Annahme, dass das Tatopfer im Erdgeschoss der Gebäuderuine gewaltsam ums Leben kam“, erklärte ein Polizeisprecher. Anschließend sei das Mädchen im Keller unter einem Schutthaufen begraben worden.

Nach der Obduktion der am Samstag, 17 Uhr, aufgefundenen Leiche der Jugendlichen war die Todesursache klar: „stumpfe Gewalteinwirkung auf den Kopf“.

In der Vernehmung verstrickte sich der 14-Jährige in Widersprüche, worauf er am Sonntag unter dringendem Tatverdacht und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg festgenommen wurde. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb - die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]