Eifersucht in Bettenhausen: Polizei Kassel verhaftet Syrer nach Messerattacke – Zwei Verletzte im Fast-Food-Restaurant

Epoch Times8. Juli 2019 Aktualisiert: 8. Juli 2019 15:58
Weil ein 35-jähriger Mann die Freundin eines jungen Syrers (23) ansprach, kam es zum Streit. Der 23-Jährige zückte sein Messer ...

Früher Sonntagmorgen, 7. Juli, in einem Fast-Food-Restaurant in Kassel-Bettenhausen: Ein 23-jähriger Syrer aus Kassel war mit seiner Freundin in dem Schnellrestaurant, als es sich gegen 5.20 Uhr zutrug, dass ein 35-jähriger Mann, deutsche Staatsbürgerschaft, irakische Herkunft, mit der Freundin des Syrer ein Gespräch begann.

Da dem Syrer das missfiel, kam es zum Streit. Ein 26-jähriger Kolumbianer versuchte zwischen den Männern zu vermitteln – erfolglos.

Die Situation eskalierte dann offenbar so weit, dass der 23-Jährige die beiden anderen Männer im Zuge der körperlichen Auseinandersetzung mit einem Klappmesser attackierte.

(Polizeibericht)

Durch die Messer-Attacken erlitten die beiden Männer „Schnittverletzungen an Händen und am Oberkörper, die nicht lebensbedrohlich waren“, schilderte Polizeisprecher Norbert Israel. Nach der Erstversorgung am Tatort wurden die beiden Verletzten in Krankenhäuser zur Behandlung gebracht.

Der Aggressor konnte von den über Notruf alarmierten Polizeibeamten noch im Restaurant festgenommen und das Tatmesser sichergestellt werden.“

(Norbert Israel, Erster Polizeihauptkommissar)

Die Polizei bittet nun um Hinweise von Zeugen unter Telefon 0561 / 910 – 2520.

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN