Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf den Türen des Fahrzeugs stehen Texte.Foto: Michael Kappeler/dpa/dpa

Fahrer nach Vorfall mit Auto vor Bundeskanzleramt aus Gewahrsam entlassen

Epoch Times26. November 2020 Aktualisiert: 26. November 2020 15:22

Der 54-jährige Mann, der am Mittwoch mit einem Auto ein Tor des Bundeskanzleramts in Berlin rammte, ist aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Die Ermittlungen in dem Fall dauerten an, sagte eine Polizeisprecherin in der Hauptstadt am Donnerstag. Zum Motiv des Fahrers konnte die Sprecherin weiterhin keine Angaben machen. Derzeit liege kein Haftbefehl gegen den Täter vor.

Am Mittwochvormittag war der Mann mit einem Auto leicht gegen ein Tor im abgesicherten Bereich vor dem Kanzleramt gefahren. Das Auto und das Gitter wurden bei dem Vorfall leicht beschädigt. Beide Seiten des Autos waren mit Texten beschrieben („Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“ und „Stopp der Globalisierungs-Politik“).

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums bestätigte am Mittwoch, dass derselbe Mann bereits 2014 ein Tor des Bundeskanzleramts gerammt hatte. Auch bei diesem Vorfall hatte er die Seiten seines Autos mit Texten versehen („Schluß mit dem Meschen tötendem Klimawandel“ und „Nicole ich liebe dich“). (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]