Göttinger Frauenmörder: Zweites Opfer verstorben – Tödlicher Rettungsversuch nach Mord an Frau

Epoch Times28. September 2019 Aktualisiert: 28. September 2019 17:14
Das schwer verletzte zweite Opfer des mutmaßlichen Göttinger Frauenmörders ist tot.

Das schwer verletzte zweite Opfer des mutmaßlichen Göttinger Frauenmörders ist tot. Die Frau sei an ihren Verletzungen gestorben, sagte der Göttinger Polizeichef Thomas Rath. Sie hatte versucht, einer anderen angegriffenen Frau zu Hilfe zu kommen. Laut der „Bild“ soll es sich um die Arbeitskollegin des ersten Opfers handeln.

Nachdem die erste Frau, die Ex-Freundin des 52-jährigen Mannes noch am Tatort verstarb, starb nun auch deren Freundin.

Der Doppelmörder wurde am späten Freitagabend in Göttingen erkannt und festgenommen.

Der Täter hatte bereits 14 Jahre im Gefängnis verbracht, wegen drei Vergewaltigungen. (dpa/sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN