Hauptbahnhof Essen: Passant ruft Frauenbelästiger zur Ordnung und wird geschlagen – Zeugin gesucht

Epoch Times28. August 2019 Aktualisiert: 28. August 2019 10:37
Ein junger Mann hatte eine Frau am Hauptbahnhof Essen belästigt und wurde von einem Passanten auf sein ungebührliches Verhalten hingewiesen. Daraufhin geriet der Mann ins Visier des Belästigers.

Essen, Dienstagabend, 27. August: Weil ein 36-jähriger Mann bemerkte, wie ein junger Mann eine Frau verbal belästigte, sprach er diesen an und forderte ihn auf, das zu unterlassen.

Wie der Helfer später der Polizei erklärte, ergab sich dann ein zunächst verbaler Streit. Im Weiteren schlug der Belästiger dem Mann mit der Faust gegen Hals und Oberkörper.

Dank Zeugenhinweisen konnten Bundespolizisten den Tatverdächtigen, der in Lüneburg gemeldet ist, noch am Hauptbahnhof festnehmen. Zum Sachverhalt befragt, machte er von seinem Aussageverweigerungsrecht gebrauch.“

(Volker Stall, Bundespolizeisprecher)

Die Bundespolizei leitete gegen den 24-jährigen Syrer ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Die belästigte Frau wird gebeten, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 bei der Bundespolizei zu melden. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN