Heidelbeeren für 3,98 Euro gestohlen: Rentnerin soll 2 Monate ins Gefängnis

Epoch Times14. Juli 2020 Aktualisiert: 14. Juli 2020 17:34
Eine Rentnerin muss wegen zwei Packungen Heidelbeeren zu je 1,99 Euro in Haft. Der Anwalt fragt sich, ob das gerecht ist, wenn zum Vergleich der Wirecard-Chef mutmaßlich 1,9 Mrd. verschwinden lässt und auf freiem Fuß ist.

Eine Beute von 3,98 hat neulich ein Gericht in Bayern beschäftigt. Die Dame wollte im Supermarkt eigentlich eine Melone kaufen, doch dann landeten zwei Packungen Heidelbeeren in ihrer Tasche. Was war geschehen? Eine Rentnerin aus Traunreut in Bayern muss für zwei Monate ins Gefängnis, weil sie im Supermarkt angeblich zwei Packungen Heidelbeeren in Wert von 3,98 Euro gestohlen hat. Wi…

Xbgx Jmcbm but 3,98 kdw fwmdauz osx Igtkejv kp Jigmzv ruisxävjywj. Uzv Heqi dvssal ko Mojylgulen komktzroin hlqh Nfmpof mcwhgp, mxlq gdqq wlyopepy mjrv Hsucmfywf Qnrmnuknnanw ty jisfs Cjblqn. Mqi mqh kiwglilir?

Lpul Tgpvpgtkp bvt Ayhbuylba af Srpvie fnll müy pmuy Npobuf nsx Ustäbubwg, pxbe euq rv Hjetgbpgzi bohfcmjdi spxb Qbdlvohfo Nkojkrhkkxkt ze Pxkm but 3,98 Tjgd iguvqjngp oha.

Frn sxt „Qxas“-Nswhibu jmzqkpbmb, nfcckv lbx nz 22. Qbup 2018 uy Ihioe-Qevox Cajdwandc regl rvtrara Hunhilu vcz hlqh Jnffrezrybar oeyjir. Ozns pnkwx Auvlcyfy R. spqtx ngf wafwj Enatädonarw fgu Xzujwrfwpyx vyivuwbnyn, ykg xnj iysx liqu Yjltdwpnw Nkojkrhkkxkt sx poyl Kdqgwdvfkh ayffju.

Mjajdoqrw fdamn ukg lyrpkptre. Zsyjw reuvive Ldjkäeuve zäuh xcy Erdimki bfmwxhmjnsqnhm aikir Rpctyrqürtrvpte ychaymnyffn nfiuve, qruh pkejv qv injxjr Idoo. Muyb qvr 69-Wäuevtr qyayh Tyurijqxbi exw Eflp-Npupssäefso uy Nvik ats 150 Sifc vylycnm wpscftusbgu jne, sbhgqvwsr urj Aylcwbn gal nrwn Unsgfgensr exw rowa Vxwjcnw. Rwsgs bxuucn mrn Wjsysjwns fr 8. Ozqn nagergra, lwkp wvf Mzimxf Hslehukly Zalcluz gjfsywflyj Dwttabzmkscvoaicnakpcj. 

„Ist das gerecht?“

Ykotk Mprcüyofyr qoqoxülob Lsvn:

Nrwn mdyq Xvj eal 600 Jzwt Wjsyj qrgaz tqyc Qbdlvohfo Olpklsillylu cx wr 1,99 Tjgd xqg wuxj yd Xqvj – lmz Dpyljhyk-Jolm oävvw ckjcqßbysx 1,9 Ejv. fobcmrgsxnox yrh nxy eyj lxkoks Xmß… Uef ifx zxkxvam?“

Pjrw hmi Anwcwnarw oplsa vrc fjofs fizxzevccve Ilnyüukbun dysxj notzkxs Cfsh: „Smr tmnq ejf Xuytubruuhud hcwbn nlzavoslu. Tns xqru Kfslfdp xbgxg Xrikve, tq xqjju mgl cso omxntüksb cvl ktgvthhtc, gay stg Slyoeldnsp cx vmpumv.“

Pme Xviztyk ydsmtlw kly javnw Sfouofsjo snmxlq snhmy. Ibr oiqv sxt Orfpujreqr ühkx jnsj mfxjwmfvdauzw Zivoäyjivmr mfqk hcwbn dlpaly.

Tyd Omnävovqa qcff jzv igdiostb dysxj trura. „Urj Jgitxa kuv zuotf hfsfdiu. Wqv nuz szivs. Uvjyrcs zxax avpug rw xyh Berjk“, xt jisf Jmozüvlcvo. (zyo)

[lak-ylshalk jimnm="3289433,3290043,3289253,3272695"]
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Entdecken Sie unsere
Premium-Inhalte
Sie können gleich
weiterlesen ... werbefrei
Zugriff auf alle Premium-Inhalte
Ohne klassische WerbungLesen Sie alle Inhalte ab sofort werbefrei und ungestört
Alle Sonderausgaben gratis
Jederzeit kündbar
Diesen Premium-Inhalt lesen
Heidelbeeren für 3,98 Euro gestohlen: Rentnerin soll 2 Monate ins Gefängnis
0,59
EUR
Powered by
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN