Heimweg angetreten: Vermisste Deborah (19) aus Küps hat sich gemeldet – Fahndung eingestellt

+++UPDATE+++Nach Informationen der Polizeiinspektion Kronach hat sich die Vermisstensuche nach der 19-jährigen Deborah K. aus Küps erledigt. Die junge Frau hat sich gemeldet. Sie verschwand nach einer Fahrradtour am Montagmorgen.

Wie sich herausstellte, hatte die 19-Jährige in einem Beherbergungsbetrieb im Raum Schweinfurt von Dienstag auf Mittwoch übernachtet und sich heute wieder mit ihrem Fahrrad und dem Wanderrucksack auf den Heimweg gemacht. Wohin Deborah wollte ist unbekannt, auch, wo sie von Montag auf Dienstag übernachtete. Nach eigenen Angaben gehe es ihr gut, meldete der „Nordbayerische Kurier“.+++

Wo ist Deborah?

In der 7.800-Einwohner-Marktgemeinde Küps in Oberfranken, Bayern, wird seit Montagmorgen, 9. September, die 19-jährige Deborah K. vermisst.

Die junge Frau verließ das elterliche Anwesen am frühen Morgen, um mit ihrem Fahrrad eine Tour zu unternehmen, so die Polizei.

Von dieser Tour ist die Vermisste bislang nicht zurückgekehrt. Die Polizei schließt deshalb einen Unglücksfall nicht aus.“

(Polizeipräsidium Oberfranken)

Die Polizei Kronach bittet um Hinweise unter Telefon 09261 / 503 – 0 oder über das Hinweisformular (deutsch / englisch).

 

Quelle: https://www.epochtimes.de/blaulicht/heimweg-angetreten-vermisste-deborah-19-aus-kueps-hat-sich-gemeldet-fahndung-eingestellt-a2998460.html