Kölner Polizei stoppt betrunkenen E-Scooter-Fahrer auf Autobahn

Epoch Times26. Dezember 2019 Aktualisiert: 26. Dezember 2019 13:04

Einen 27-Jährigen mit reichlich Promille hat die Kölner Polizei mitsamt seinem geliehenen E-Scooter von der Autobahn 4 geholt. Wie die Beamten in der Domstadt am Donnerstag mitteilten, gingen gegen 02.20 mehrere Notrufe ein, weil der Mann nahe der Anschlussstelle Holweide auf dem E-Scooter unterwegs war. Wenige Minuten später waren Polizisten bei dem Mann und holten ihn von der Autobahn.

Ein vorläufiger Alkoholtest ergab demnach mehr als 1,3 Promille. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten. Er selbst gab laut Polizei an, versehentlich auf die Autobahn aufgefahren zu sein. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN