Leipzig: Fahndung nach den Kopftretern vom Bus – Zeugenaufruf der Polizei

Epoch Times25. Mai 2019 Aktualisiert: 25. Mai 2019 19:11
Von Grund auf aggressiv waren zwei junge Täter in Leipzig unterwegs. Schon vor dem Einsteigen in den Bus schlugen sie einen Passanten. Im Bus ging es dann weiter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Polizei Leipzig bittet um Hilfe der Bevölkerung bei der Identifizierung von zwei bisher unbekannten Tätern.

Diese hatten am 9. Oktober 2018, gegen 01.35 Uhr, im Nachtbus der Linie N3 einen 28-jährigen Fahrgast brutal attackierten. Die Tat ereignete sich im Bereich der Georg-Schwarz-Straße, Haltestelle „Rathaus Leutzsch“. Die beiden Täter prügelten auf den 28-Jährigen ein, bis dieser zu Boden ging.

Anschließend traten sie mit Füßen mehrfach gegen seinen Kopf und ließen erst von ihm ab, als der Busfahrer anhielt und einschritt.“

(Polizei Leipzig)

Daraufhin ergriffen sie die Flucht. Das Prügel-Opfer erlitt bei der Attacke zahlreiche Schürfwunden, Prellungen und Hämatome, die in einem Leipziger Krankenhaus behandelt werden mussten.

Wie die  Leipziger Polizei bereits am Nachmittag des Tattages berichtete, fuhr das spätere Opfer mit einem Arbeitskollegen (31) von der Haltestelle Goerdelerring in Richtung Böhlitz-Ehrenberg. Bereits an der Haltestelle „Angerbrücke“ fiel ihnen eine Gruppe auf.

Bereits vor dem Einsteigen in den Bus hatten zwei Männer der vierköpfigen Gruppe vor dem Bus einen Mann geschlagen. Als sie dann einstiegen, setzten sie sich hinter die beiden Arbeitskollegen. Eine Person aus der Gruppe, nach Angaben der Polizei ein relativ „Kleiner“, versuchte dem 28-Jährigen Brille und Mütze wegzunehmen.

Die daraus resultierende verbale Auseinandersetzung mündete darin, dass der ‚Kleine‘ auf den 28-Jährigen zukam und ihn körperlich angriff.“

(Polizeibericht)

Eine weitere Person der Gruppe beteiligte sich daraufhin daran, den 28-Jährigen niederzuschlagen, mit oben erwähntem Ergebnis.

Die Polizei Leipzig bittet um Hinweise unter Telefon 0341 / 9460 – 0, im Polizeirevier Leipzig-Südwest, Ratzelstraße 222 in 04207 Leipzig oder jeder anderen Polizeidienststelle und fragt:

  • Wer kennt die Männer?
  • Wer weiß, wo sie sich aufhalten?

Täterbeschreibung:

Täter 1, der „Kleine“:

Aussehen: kurze, dunkle Haare
Bekleidung: graue Jogginghose, schwarzes Kapuzenshirt, schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift „Rea“ (?)

Täter 2:

Aussehen: kurze, dunkle Haare, größer als Täter 1
Bekleidung: hellgrünes Kapuzenshirt aus Fleece

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN