Mosambik: Dutzende tote Migranten in Lkw-Container entdeckt

Epoch Times24. März 2020 Aktualisiert: 24. März 2020 13:30
Sicherheitskräfte in Mosambik machten bei einer Kontrolle einen schrecklichen Fund. Mehr als 60 tote Migranten waren offenbar im Container des LKWs erstickt.

In Mosambik sind am Dienstag mehr als 60 Flüchtlinge tot in einem Lkw-Container entdeckt worden. Die offenbar aus Äthiopien stammenden Menschen seien vermutlich erstickt, sagte ein Krankenhausvertreter der Nachrichtenagentur AFP. Insgesamt wurden 64 Leichen gefunden, nur 14 Menschen überlebten demnach die gefährliche Flucht in dem Lastwagen.

Der LKW sei in Malawi losgefahren, sagte der Krankenhausvertreter. Es sei jedoch davon auszugehen, dass es sich bei den Menschen um Äthiopier handele.

Bei einer Kontrolle an einer Brücke in der Provinz Tete im Nordwesten Mosambiks hätten Sicherheitskräfte dann die Menschen im Container des Lastwagens gefunden. Im Sender Miramar veröffentlichte Aufnahmen zeigten auf einem Sattelschlepper aufgestapelte leblose Körper.

Mosambik gilt als eines der wichtigsten Transitländer für Migranten aus Äthiopien und anderen afrikanischen Staaten auf dem Weg nach Südafrika. Viele der Menschen erhoffen sich Arbeit in der Metropole Johannesburg.

Der Fall erinnert an den Leichenfund von Essex in Großbritannien im vergangenen Oktober. In einem Lastwagen-Container nahe London hatten Sicherheitskräfte damals die Leichen von 39 Vietnamesen gefunden. Der Fall sorgte weltweit für Erschütterung. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Sozialistische und kommunistische Gruppen arbeiten unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Seit 300 Jahren und länger wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft etabliert. Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik.

Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem die Spaltung der Gesellschaft durchgeführt wird. Um die Macht zu ergreifen, kann jedes Versprechen und jeder Kompromiss gemacht werden – das betonte Lenin immer wieder. Um ihre Ziele zu erreichen, sei es erlaubt, skrupellos vorzugehen.

Mittlerweile wurden die öffentlichen Institutionen der westlichen Gesellschaft tatsächlich heimlich von kommunistischen Kräften unterwandert und übernommen. Für eine Weltregierung eintreten, die Rolle der Vereinten Nationen bewusst übertreiben, die Vereinten Nationen als Allheilmittel zur Lösung aller Probleme in der heutigen Welt darstellen – all das ist Teil eines Versuchs, Gott zu spielen und die Zukunft der Menschheit durch manipulierende Macht zu gestalten.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]