Messer-Attacke auf dem Weg zur Arbeit – 17-Jähriger in Wien verletzt

Epoch Times22. März 2019 Aktualisiert: 22. März 2019 13:30
Kein Wort sprach der Täter bei dem Angriff, dann flüchtete er.

Der Angriff erfolgte von hinten und ohne Vorwarnung. Der Jugendliche war frühmorgens in der Morsegasse im 21. Wiener Bezirk Floridsdorf unterwegs.

Ein 17-jähriger Mann verständigte am 21. März 2019 um 07.15 Uhr die Polizei und gab bekannt, dass er am Weg in die Arbeit von einem unbekannten Mann von hinten mit einem Messer in den rechten Oberarm gestochen wurde.“

(Landespolizeidirektion Wien)

Nach Schilderung des Opfers griff der Täter grundlos an. Bei der Messer-Attacke sprach der Täter kein einziges Wort, berichtet die „Krone“.

Anschließend flüchtete er in richtung Prager Straße.

Der Verletzte alarmierte die Einsatzkräfte und wurde nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Landeskriminalamt Wien Nord hat die Ermittlungen übernommen. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN