Miriam B., vergewaltigt und ermordet in Thailand – Video zeigt die Verfolgung durch den Täter

Nach Angaben von Polizeioberst Angkul Sarakul wurde die Polizei am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, „über eine ermordete ausländische Frau informiert, die unter Blättern und Steinen versteckt worden war.“

Nun wurde die Aufnahme einer Sicherheitskamera veröffentlicht, auf der Miriam B. letztmals lebend zu sehen ist. Sie geht eine Steintreppe hinauf in die Berge. Kurz darauf zeigen die Aufnahmen den späteren Täter, der ihr folgt.

Später stellte sich heraus, dass Miriam B., die 26-jährige Thailand-Touristin aus Hildesheim, auf der Insel Ko Si Chang, im Golf von Thailand, von dem 24-jährigen Bewohner Ronnakorn Romruen vergewaltigt und anschließend zur Vertuschung der Tat mit einem Stein erschlagen wurde. Zuvor hatte ihm die junge Frau seinen Wunsch nach Sex abgeschlagen, wie sich in den Vernehmungen des Mannes durch die Polizei ergab.

Unklar ist, in welcher Reihenfolge die Sequenzen der Kameras zusammengestellt wurden, da der Roller des Täters bereits an der Treppe stand, als die Frau diese hochging.

Hatte der Mann sie dort oben mit Blumen erwartet? Gab es möglicherweise ein Rendezvous das eskalierte? Der Fall weist offene Fragen auf. (sm)

Quelle: https://www.epochtimes.de/blaulicht/miriam-b-vergewaltigt-und-ermordet-in-thailand-video-zeigt-die-verfolgung-durch-den-taeter-a2851359.html