Die Bundesanwaltschaft wirft der Deutsch-Tunesierin Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor.Foto: Telenewsnetwork/dpa/dpa

Mit Kindern zum IS: Witwe von Ex-Rapper Cuspert muss vor Gericht

Epoch Times4. Mai 2020 Aktualisiert: 4. Mai 2020 8:42
Vor fünf Jahren sorgte die Brutalität des Islamischen Staates in Syrien weltweit für Entsetzen. Eine Hamburgerin soll damals mit ihren drei kleinen Kindern dorthin gereist sein und sich der Terrororganisation angeschlossen haben. Nun kommt sie vor Gericht.

Knapp acht Monate nach ihrer Verhaftung muss sich die Witwe des Berliner Gangsterrappers und späteren IS-Mitglieds Denis Cuspert alias Deso Dogg einem Staatsschutzverfahren in Hamburg stellen.

Der Prozess gegen die 35-jährige Omaima A. beginnt heute vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht. Die Bundesanwaltschaft wirft der Deutsch-Tunesierin Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor. Sie soll Anfang 2015 mit drei kleinen Kindern ihrem Mann nach Syrien gefolgt sein und sich dort dem Islamischen Staat (IS) angeschlossen haben.

Omaima A. lebte den Angaben zufolge mit ihren Kindern – im Alter von damals knapp acht und zwei Jahren sowie acht Monaten – in der IS-Hochburg Rakka.

Indem sie die Kinder in ein Kampfgebiet mitnahm, habe sie deren körperliche und psychische Entwicklung gefährdet und ihre Fürsorge- und Erziehungspflicht gröblich verletzt, heißt es in der Anklage. Per E-Mail habe sie Frauen in Deutschland aufgefordert, sich ebenfalls der Terrororganisation anzuschließen.

Gebürtige Hamburgerin wegen Menschenhandel angeklagt

Die gebürtige Hamburgerin wird ferner des Menschenhandels und eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit beschuldigt, weil sie eine 13-jährige Jesidin zeitweise als Sklavin in ihrem Haushalt gehalten haben soll. Ein weiterer Anklagepunkt lautet Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Die Angeklagte habe ein Kalaschnikow-Sturmgewehr besessen.

Nach dem Tod ihres ersten Mannes bei einem Luftangriff habe sie dessen Freund Cuspert geheiratet. Cuspert hatte sich 2014 dem IS angeschlossen. In den USA stand er auf der Terrorliste. Der frühere Rapper wurde Medienberichten zufolge im Januar 2018 in Syrien ebenfalls bei einem Luftangriff getötet.

Nach Streitigkeiten mit Cuspert kehrte Omaima A. im August 2016 hochschwanger nach Deutschland zurück und brachte Anfang September ihr viertes Kind in Hamburg zur Welt, wie aus einem Haftbeschluss des Bundesgerichtshofs hervorgeht.

Drei Jahre nach ihrer Rückkehr wurde sie am 9. September 2019 in Hamburg festgenommen. Seither sitzt sie in Untersuchungshaft. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb - die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]