München: Bankräuber (28) in S-Bahn erkannt – Polizei dankt Öffentlichkeit

Epoch Times14. Mai 2019 Aktualisiert: 15. Mai 2019 9:35
45 Streifenwagen und Hubschrauber waren am Dienstagabend in München im Einsatz - zunächst erfolglos. Erst die rasche Öffentlichkeitsfahndung brachte den Erfolg. Passanten erkannten den Tatverdächtigen und alarmierten die Polizei.

+++UPDATE+++Der Mann, der am späten Dienstagnachmittag, 14. Mai, eine Bankfiliale an der Arnulfstraße in der Maxvorstadt von München überfallen hatte, wurde ermittelt.

Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung erkannte ein S-Bahn-Nutzer den Tatverdächtigen am frühen Morgen im Abteil und alarmierte die Polizei.

Die Polizei München bedankte sich bei der Öffentlichkeit:

Danke für Eure Unterstützung.#gemeinsamfürmünchen

(Polizei München)

Nach Angaben der „Augsburger Allgemeinen“ wurde der 28-Jährige Tatverdächtige aus dem Landkreis Fürstelfeldbruck gegen 5.35 Uhr am S-Bahnhof Donnersberger Brücke festgenommen.

München, Maxvorstadt, 14. Mai

Gegen 17.45 Uhr betrat der Täter die Bankfiliale in der Arnulfstraße und forderte die Herausgabe des Bargeldes.

Zur Bekanntgabe seiner Forderung sprach er nicht, hielt jedoch den Mitarbeitern einen entsprechend beschriebenen Zettel vor. Ebenso drohte er auf diese Art mit einer angeblich mitgeführten Bombe.

Nachdem ihm über zehntausend Euro ausgehändigt wurden, verließ er nach dem jetzigen Ermittlungsstand zu Fuß den Tatort.“

(Polizei Bayern)

Nach Alarmierung der Polizei wurde eine Großfahndung mit 45 Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber nach dem Mann im Stadtgebiet eingeleitet. Gegen 19.20 Uhr musste der Einsatz erfolglos beendet werden.

Der Täter soll nicht bewaffnet gewesen sein, so der aktuelle Ermittlungsstand.

Täterbeschreibung:

Alter: ca. 25 bis 30 Jahre, männlich
Gestalt: ca. 1,80 Meter
Aussehen: arabisch aussehend, schwarze Haare, dunkler Bart
Bekleidung: schwarze Lederjacke, dunkle Hose, weiße Turnschuhe, dunkles Käppi
Accessoires: hellgrüne/beigefarbene Tasche

Die Kriminalpolizei München bittet um Hinweise von Zeugen unter Telefon 089 / 2910 – 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle und fragt:

  • Wem ist zur angegebenen Tatzeit eine verdächtige Person in der Arnulfstraße oder in der näheren Umgebung aufgefallen?

#Fahndung: Heute gegen 17.45 Uhr #Banküberfall auf Geldinstitut in der Arnulfstr. 15; Täter flüchtig; Beschr. 25-30 Jahre, männl., ca. 180 cm groß, arabisch aussehend, schwarze Haare, Käppi, dunkle Lederjacke und grüne Tasche. Hinweise bitte unter der #110

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN