Griechenland: Neun Festnahmen nach Ausschreitungen wegen Gesetzesänderung in Athen

Epoch Times10. Juli 2020 Aktualisiert: 10. Juli 2020 13:46
In Athen kam es nach Demos, aus Protest gegen eine Gesetzesänderung, durch gewalttätige linksgerichtete Demonstranten zu massiven Ausschreitungen zwischen der Polizei und ihnen.

Nach heftigen Ausschreitungen bei Protesten gegen ein neues Demonstrationsgesetz in Griechenland hat die Polizei am Donnerstagabend in der Hauptstadt Athen neun Menschen festgenommen. Die Festnahmen erfolgten nach Angaben der Polizei, nachdem eine kleine Gruppe vermummter Jugendlicher Brandbomben auf Polizisten geworfen hatte. Bei den Zusammenstößen seien sechs Beamte verletzt worden. Die Polizei feuerte Tränengas auf die Demonstranten.

Nach Angaben der Polizei nahmen am Donnerstag in Athen rund 12.000 Menschen an einer Reihe von Protesten teil, zu denen linksgerichtete Parteien aufgerufen hatten. Die größte Oppositionspartei Syriza kritisierte, dass die Polizei übermäßige Gewalt gegen einen weitgehend friedlichen Protest eingesetzt habe.

Die Demonstranten wandten sich gegen ein neues Gesetz zum Demonstrationsrecht. Zu den neuen Bestimmungen gehört, dass kleineren Proteste weniger Raum im Stadtgebiet zugestanden wird. Außerdem wird der Polizei das Recht gegeben, bestimmte Versammlungen – einschließlich Gegenproteste – aus Sicherheitsgründen zu verbieten. Das Gesetz wurde am Donnerstagabend im Parlament verabschiedet.

Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis verteidigte die neuen Regeln: Sie seien notwendig, um „Dutzende kleiner Proteste“ zu regulieren, die regelmäßig die Straßen in Stadtzentren blockierten. Die Opposition wirft der Regierung vor, mit dem Gesetz Kritik an ihrer Politik einschränken zu wollen.

Amnesty International äußerte ebenfalls „ernste Bedenken“ gegen das neue Gesetz. Dieses verstoße gegen internationale Menschenrechtsregeln, kritisierte die Menschenrechtsorganisation. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Die Begriffe „Terrorismus“ und „Terrorist“ tauchten erstmals 1795 in Bezug auf die Herrschaft des Terrors während der Französischen Revolution auf, die die Grundlagen für die kommunistische Bewegung legten (dies wird im 2. Kapitel des Buches dargelegt). In der modernen Welt gibt es hauptsächlich drei Formen von Terrorismus: Staatsterrorismus unter kommunistischen Regimen; terroristische Aktivitäten, die von Agenten kommunistischer Regime im Ausland durchgeführt werden, um eine gewalttätige Revolution zu verbreiten; sowie den islamischen Extremismus.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]