NRW-Polizei stoppt Tiertransporter mit mehr als 140 dehydrierten Schweinen

Epoch Times24. Juli 2019 Aktualisiert: 24. Juli 2019 13:37

Einen Transporter mit mehr als 140 völlig dehydrierten Schweinen haben Polizisten auf der Autobahn 2 in Nordrhein-Westfalen gestoppt.

Die Tiere hyperventilierten und konnten sich nicht mehr auf den Beinen halten, wie die Dortmunder Polizei am Mittwoch berichtete. Mindestens drei Schweine waren bei der Kontrolle des Transporters bereits verendet.

Der eingebaute Wassertank für die Tiere war demnach leer. Trotz Belüftung betrug die Temperatur in dem Transportraum 41 Grad Celsius.

Die Schweine, die auf dem Weg von Frankreich zu einem Schlachthof in Deutschland waren, wurden von Feuerwehrleuten umgehend mit Wasser versorgt.

Der 47-jährige Lastwagenfahrer aus den Niederlanden muss sich nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auseinandersetzen. Zudem musste er vor der Weiterfahrt 700 Euro als Sicherheitsleistung hinterlegen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN