Nürnberg: Massenschlägerei mit 80 Personen – Umherstehende feuerten die Beteiligten an

In Nürnberg kam es am Freitagabend (25.09.) unter der Steubenbrücke in der Nürnberger Altstadt zu einer Massenschlägerei mit rund 80 Beteiligten.

Laut Polizei wurden ca. 100 Personen dort angetroffen, nachdem Mitteilungen über Ruhestörungen eingegangen waren. Beim Eintreffen der Polizeikräfte flüchteten die Jugendlichen.

Kurz zuvor konnten die Beamten beobachteten wie zwei Gruppen aus jeweils bis zu 40 Personen, aufeinander einschlugen und sich gegenseitig anschrien. Die Umherstehenden feuerten die Gruppen dabei an.

Bei Ansprache durch die Beamten setzte dann eine Flucht der ca. 100 Jugendlichen in unterschiedliche Richtungen ein.

Ca. 30 Personen (im Alter zwischen 16 und 20 Jahren) konnten im näheren Umfeld durch die eingesetzten Streifen gestellt werden. Bei der nachfolgenden Personenkontrolle machte niemand Verletzungen geltend. Über den Grund der Auseinandersetzung wurden keine Angaben gemacht.

Unter der Steubenbrücke wurden dutzende Schnapsflaschen, Plastikbecher und sonstiger zurückgelassener Müll aufgefunden. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ermittelt nun wegen diverser Körperverletzungsdelikte. (er)

Quelle: https://www.epochtimes.de/blaulicht/nuernberg-massenschlaegerei-mit-80-personen-umherstehende-feuerten-die-beteiligten-an-a3344788.html