Nürnberg: Pfefferspray gegen Grapscher in Diskothek eingesetzt – Auch Anzeige gegen 24-Jährige „Bestraferin“

Epoch Times20. März 2019 Aktualisiert: 20. März 2019 12:38
Weil der Kerl in den frühen Morgenstunden nicht aufhörte, die Frau zu betasten, setzte sie Pfefferspray gegen ihn ein.

Früher Samstagmorgen, 16. März, Nürnberg, Adlerstraße: Gegen 4.30 Uhr wurde eine junge Frau (23) in einer Diskothek in der Innenstadt von einem Mann mehrfach und gegen ihren Willen unsittlich begrapscht, worauf die 24-jährige Freundin der jungen Dame zum Pfefferspray griff und den Aufdringling damit zurecht wies.

Als Nebeneffekt musste anschließend die Diskothekt vom Sicherheitsdienst geräumt werden.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte schickte Beamte vorbei, die den Sex-Ganoven festnahmen und ein Verfahren wegen sexueller Belästigung einleiteten.

Weil zwei unbeteiligte Besucher durch das Pfefferspray ebenfalls beeinträchtigt wurden, sieht sich nun die 24-Jährige ebenfalls einem Verfahren gegenüber: gefährliche Körperverletzung. Ihr Pfefferspray wurde zudem beschlagnahmt.

Warum der Sicherheitsdienst nicht bereits bei der sexuellen Belästigung eingriff und die Freundin des Opfers sich genötigt sah, selbst zu handeln, ist bisher unbekannt. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN