Symbolbild.Foto: Felix Hörhager/Archiv/dpa

Oberhausen: Junge Männer am Willy-Brandt-Platz wollten Alkohol – Passant musste Polizei zu Hilfe rufen

Epoch Times28. Juni 2019 Aktualisiert: 28. Juni 2019 9:47
In Oberhausen waren zwei junge Männer auf der Suche nach Alkohol. Weil ein Passant keinen dabei hatte, attackierten sie ihn sogleich.

Oberhausen, in der Nacht auf Dienstag, 25. Juni: Zwei juneg Männer verspürten gegen 2 Uhr derartige Sehnsucht nach Alkohol, dass sie auf einen nächtlichen Passanten am Willy-Brandt-Platz zugingen und ihn darauf ansprachen.

Als er verneinte kam es zu einer Rangelei, bei der der 21jährige leicht verletzt wurde.“

(Polizeibericht)

Glücklicherweise konnte sich der Attackierte von den Angreifern lösen und alarmierte umgehend die Polizei.

Noch in der Nähe stellte die Streife zwei Jugendliche, die jedoch die Tat bestritten. Noch sei unklar, ob es sich bei ihnen um die Täter handelt.

Die Ermittlungen dauern an und nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls unter Telefon 0208 / 826 – 0 oder per E-Mail an [email protected].

Täterbeschreibung:

Täter 1:

Alter: 16 – 18 Jahre, männlich
Statur: ca. 1,70 Meter, schlank
Aussehen: leichter Bart, kurze schwarze Haare, südländisch
Bekleidung: weißes T-Shirt
Accessoires: Halskette, Umhängetasche

Täter 2:

Alter: 16 – 18 Jahre, männlich
Statur: 1,70 – 1,80 Meter, schlank
Aussehen: sehr kurz rasierte schwarze Haare, südländisch
Accessoires: Halskette

(sm)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion