175 Sprengkörper bei Abriss von Scheune in Baden-Württemberg entdeckt

Erbstück aus dem 2. Weltkrieg: 35 Kilogramm Sprengkörper in einer Scheune in Baden-Württemberg entdeckt. Mehr»

Durchsuchung: Zwei Männer sollen Ausweise des „Deutschen Reichs“ vertrieben haben

Zwei Männer aus Berlin sollen seit mehr als zwei Jahren ungültigen Ausweispapiere gedruckt und verkauft haben. Heute durchsuchte die Polizei ihre Wohnungen und Büroräume. Mehr»

Oberbayern: Zwei Tatverdächtige nach Brandanschlag auf Asylheim in Haft

Im März warfen Unbekannte ein Brandsatz auf eine Asylbewerberunterkunft in Oberbayern. Zwei Wochen später wurde ein Feuerwerkskörper vor der Unterkunft gezündet. Nun hat die Polizei zwei... Mehr»

USA setzen 20 Millionen Dollar Kopfgeld auf mexikanischen Drogenboss aus

Der mexikanischen Drogenboss Rafael Caro Quintero ist seit 2013 untergetaucht. Nun haben US-Behörden 20 Millionen Dollar Kopfgeld auf den "Drogenboss der Drogenbosse" ausgesetzt. Mehr»

Drei terrorverdächtige Syrer im Saarland festgenommen

2015 kamen sie als Kriegsflüchtlinge nach Deutschland und beantragten Asyl. Nun wurde die Syrer im Alter von 19, 21 und 26 Jahren wegen Terrorverdachts festgenommen. Mehr»

Meck-Pomm: Mehr als hundert Kilogramm Kokain in Ananaskisten entdeckt

110 Kilogramm – soviel Kokain fand ein Mitarbeiter in Ananaskisten im Logistikzentrum einer Einzelhandelskette in in Mecklenburg-Vorpommern. Mehr»

Randale vor Bäckerei in Fulda – Polizei erschießt 19-jährigen Angreifer aus Afghanistan

Die Polizei hat in Fulda einen 19 Jahre alten aus Afghanistan stammenden Flüchtling erschossen, der zuvor vor einer Bäckerei mehrere Menschen angegriffen und teilweise schwer verletzt haben soll. Mehr»

Im Fall eines blutverschmierten Autos in Hessen liegt offenbar keine Straftat vor

Im Fall eines in Osthessen gefundenen blutverschmierten Autos ist den Ermittlern zufolge mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht von einer Straftat auszugehen. Mehr»

Mutter und Kind bei Messerattacke in Hamburg getötet – Vater festgenommen

Ein Mann erstach in Hamburg seine Ex-Frau und ihr gemeinsames Kind. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen 33-Jährigen aus Niger handeln. Mehr»

Antifa bekennt sich zu Anschlag auf Moschee in Kassel

"Nachdem bereits viel spekuliert worden ist, bekennen wir uns zu dem Angriff mit Molotow-Cocktails gegen den Treffpunkt türkischer Faschisten in der Kasseler Bunsenstraße," schreibt die Antifa. Mehr»

Japanischer Tourist stirbt im Schiefen Turm vom Pisa

Ein japanischer Tourist ist im berühmten schiefen Turm von Pisa gestorben. Der 63-Jährige brach im vierten Stock des Bauwerks zusammen und starb auf der Stelle.  Mehr»

Bayern: Bundeswehr-Hubschrauber kollidiert mit Tower – Flugplatzmitarbeiter durch Trümmer getötet

Auf einem Verkehrslandeplatz im unterfränkischen Landkreis Haßberge ist am Montag ein Transporthubschrauber der Bundeswehr mit dem Tower kollidiert. Mehr»

Suche nach dem Motiv des Todesfahrers von Münster – Jetzt spricht der Vater des Amokfahrers

Warum fuhr der Todesfahrer von Münster in die Menschenmenge? Nach wenigen Tagen kommen mehr und mehr Details ans Licht. Doch das Motiv ist weiter unklar - und auch andere Fragen bleiben bislang... Mehr»

Newsticker Münster: Lebensbeichte und Suizid-Ankündigung gefunden – Statement der Staatsanwaltschaft Münster

Bei dem Täter von Münster handelt es sich offenbar um den 48 Jahre alten Jens R. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Es wurden vier Wohnungen durchsucht, zum derzeitigen Stand gibt es keine... Mehr»

Amokfahrer von Münster hinterlässt 5-seitige Lebensbeichte

Bereits am 29. März hatte der Täter eine Art Lebensbeichte und auch einen fünfseitigen Brief per E-Mail an Bekannte verschickt. Auch ein 18-seitiges Schreiben, das in Ermittlerkreisen im Nachhinein... Mehr»

London: In 90 Minuten sechs Teenager bei Messerattacken verletzt – Jüngstes Opfer 13 Jahre alt

Am Donnerstag erreichte die Londoner Messerkriminalität einen traurigen Rekord. Innerhalb von nur 90 Minuten wurden sechs Jugendliche bei Messer-Stechereien schwer verletzt und mussten in Hospitale... Mehr»

Große Teile Paderborns werden wegen Bombenentschärfung evakuiert

Am 8. April wird in Padaborn eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. 26.000 Einwohner müssen die Gefahrenzone verlassen. Mehr»

Polizei-Münster: Unbrauchbare Maschinenpistole bei Amokfahrer gefunden – Tatmotiv von 48-jährigen Deutschen unklar

Nach der tödlichen Amokfahrt von Münster suchen die Ermittler heute weiter nach Motiv und Hintergründen für die Tat. Der Täter war offenbar ein 48-jähriger Deutscher. Mehr»

Gedenkgottesdienst für Opfer der Attacke in Münster

Nach der tödlichen Attacke in Münster ist für Sonntagabend ein ökumenischer Gottesdienst geplant. Die Messe wird auf der Website und der Facebook-Seite des Bistums (www.bistum-muenster.de) live... Mehr»