Phantombild-Fahndung nach Sexualstraftäter – Ahnungsloses Mädchen (8) spielte im Garten

Epoch Times26. September 2019 Aktualisiert: 30. September 2019 22:50
Der Mann hatte sich dem Grundstück genähert, auf dem das Kind im Garten spielte. Plötzlich stand er am Gartenzaun ...

Die Polizeiinspektion Harburg bittet seit heute mit der Veröffentlichung eines Phantombildes um Mithilfe der Bevölkerung bei der Suche nach einem Sexualstraftäter. Trotz aller polizeilichen Maßnahmen konnte der Unbekannte bisher nicht identifiziert werden.

Der Fall hatte sich bereits im Frühsommer in der niedersächsischen Einheitsgemeinde Neu-Wulmstorf, rund 25 Kilometer südwestlich von Hamburg, zugetragen:

Samstag, 22. Juni, 12.10 Uhr

An diesem Mittag spielte ein 8-jähriges Mädchen allein im elterlichen Garten des Einfamilienhauses in der Wohnsiedlung „Apfelgarten“, als ein bislang unbekannter Mann sich dem Grundstück näherte und an den Gartenzaun herantrat.

Unvermittelt zog er seine Hose bis kurz oberhalb der Knie herunter und forderte das Mädchen auf, sein entblößtes Glied anzufassen.“

(Polizeibericht)

Das Mädchen rannte zu seinen Eltern und erzählte ihnen den Vorfall. Als diese sich in den Garten begaben, war der fremde Mann bereits wieder verschwunden.

Die Kriminalpolizei Buchholz ermittelt wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes und bittet um Hinweise zur gesuchten Person unter Telefon 04181 / 2850.

Täterbeschreibung:

Alter: ca. 40 Jahre
Gestalt: 1,80 – 1,85 Meter, schlanke Statur
Aussehen: kurzes, braunes, glattes Haar, dunkelgrün-blaue Augen
Bekleidung: hellblaues T-Shirt, kurze graue Hose mit seitlichen Taschen
Besonderheiten: sprach hochdeutsch

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN