Eine Autofähre in Kaub (Rheinland).Foto: iStock

Rettungsaktion: Fähre rettet in Strömung geratene Kinder aus dem Rhein

Epoch Times7. August 2020 Aktualisiert: 7. August 2020 13:54

Eine Rheinfähre hat bei Rheinberg in Nordrhein-Westfalen zwei abgetriebene Kinder aus dem Wasser gerettet. Wie die Polizei Duisburg am Freitag mitteilte, bemerkte der Kapitän die Notlage und steuerte sein Schiff vorsichtig neben den Jungen und das Mädchen im Alter von vier und zwölf Jahren. Zwei weitere Zeugen holten die beiden Kinder über die heruntergelassene Rampe an Bord. Sie blieben demnach unverletzt.

Nach Angaben der Beamten hatte die Zwölfjährige versucht, ihren am Donnerstag von der Strömung des Flusses erfassten vierjährigen Cousin zu helfen. Sie schwamm ihm hinterher und hielt seinen Kopf über Wasser. Dadurch befand sie sich ebenfalls in Lebensgefahr. Nach der Rettung untersuchten Einsatzkräfte die beiden Kinder, sie hatten aber keine Verletzungen. Die Polizei warnte vor dem Baden im Rhein. Dessen Strömungen seien mit bloßen Augen nicht erkennbar. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion