Schleswig-Holstein: Großrazzia gegen Betreiber von Cannabisplantagen

Epoch Times17. Juni 2019 Aktualisiert: 17. Juni 2019 10:13

Mehr als 300 Einsatzkräfte von Polizei und Zoll sind am Montagmorgen zu einer Großrazzia gegen mutmaßliche Rauschgifthändler ausgerückt.

Der Schlag richtete sich nach Angaben der Polizei in Flensburg gegen 18 Männer, die im Verdacht stehen, illegale Cannabisplantagen in den Kreisen Nordfriesland und Schleswig-Flensburg betrieben zu haben.

Vorangegangen waren monatelange Ermittlungen, Hauptverdächtiger ist demnach der 56-jährige Besitzer eines Handels für Gärtnereibedarf.

Er soll den anderen Beschuldigten teilweise den Aufbau von Plantagen finanziert und in einigen Fällen am Verkaufserlös beteiligt worden sein. Bei der Razzia stießen die Fahnder auf 16 Plantagen mit etwa 1500 Pflanzen sowie auf abgeerntete Drogen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN