Foto: Friso Gentsch/Archiv/dpa

Frau lag schreiend am Boden, Menschen um sie herum: Heiltherapie statt Straftat

Epoch Times7. Juli 2019 Aktualisiert: 7. Juli 2019 13:11
Von einem besorgten Zeugen in Thüringen gemeldete Schreie einer auf dem Boden liegenden Frau haben sich als Therapie statt einer Straftat entpuppt.

Wie die Landespolizeiinspektion Suhl am Sonntag mitteilte, ging am Samstag ein Notruf ein, laut dem auf einem Parkplatz am Waldrand zwischen den Orten Oberschönau und Oberhof eine schreiende Frau auf dem Boden liege und mehrere Menschen darum herum standen.

Die alarmierten Polizisten hätten vor Ort dann aber schnell feststellen können, dass es sich um eine Therapiestunde handelte. Ein Heilpraktiker habe seine Patienten vor Ort therapieren wollen, indem er sie animierte, ihre seelischen Probleme einfach herauszuschreien. Dadurch sollten negative Erlebnisse den Körper verlassen und diesen bereinigen.

Die Polizei riet dem Therapeuten dazu, künftig bei solchen Therapieformen nicht die Wirkung auf die Öffentlichkeit zu vernachlässigen. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion