Schwarzfahrender Iraker in Essen flippt aus: „Wenn du die Polizei holst, schneide ich dir den Kopf ab“

Epoch Times17. Juli 2019 Aktualisiert: 18. Juli 2019 15:50
Ein junger Iraker ist im Zug von Essen nach Dortmund ausgerastet. Er drohte dem Schaffner mit "Kopfabschneiden".

Am Sonntag wurde im Zug von Essen nach Dortmund ein junger Iraker beim Schwarzfahren erwischt. Doch anstatt sich zu entschuldigen flippte der 22-Jährige völlig aus. „Der Westen“ berichtete.

Demnach fragte der Schaffner den Iraker nach seinem Ticket und als dieser keines vorweisen konnte, wollte der Schaffner dessen Ausweis sehen. Zudem verlangte der Abellio-Mitarbeiter von dem Schwarzfahrer den Zug in Bochum zu verlassen. Da rastete der Iraker aus.

Der Zeitung zufolge sagte er:

Wenn du die Polizei holst, schneide ich dir den Kopf ab. Ich finde dich. Ich mache dich fertig“.

Den Angaben zufolge wurde am Dortmunder Hauptbahnhof die Bundespolizei gerufen, um den Randalierer dingfest zu machen. Wie sich dabei herausstellte, hielt sich der 22-jährige Iraker unerlaubt in Deutschland auf. Die Polizei verhaftete den Mann. Ein Verfahren wegen Beförderungserschleichung, Bedrohung und unerlaubten Aufenthalts wurde eingeleitet. (so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,