Die Polizei hat in Krefeld im Zusammenhang mit dem Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach eine weitere Person festgenommen.Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild/dpa

Siebte Festnahme in Fall von Kindesmissbrauch in Bergisch-Gladbach

Epoch Times10. November 2019 Aktualisiert: 10. November 2019 13:51
Das Ausmaß der Taten lässt sich noch nicht absehen: im Kindermissbrauchsfall von Bergisch Gladbach hat die Polizei einen siebten Verdächtigen festgenommen.

Im Kindermissbrauchsfall von Bergisch Gladbach hat die Polizei einen siebten Verdächtigen festgenommen. Der 57-jährige aus Alsdorf sei am Freitag festgenommen worden, am Samstag habe ein Richter Untersuchungshaft angeordnet, teilte die Polizei in Köln mit.

Derzeit werde das Haus des Verdächtigen in Alsdorf durchsucht; dies werde voraussichtlich mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Die bislang festgestellten neun Opfer sind laut Polizei zwischen knapp einem und elf Jahren alt. Das Ausmaß der Taten lässt sich noch nicht absehen. Die Menge der beschlagnahmten und nun auszuwertenden Daten stieg Berichten zufolge auf zehn Terabyte. Diese werden von den nordrhein-westfälischen Polizeibehörden ausgewertet.

Langwierige Ermittlungen

Ende Oktober waren bei der Wohnungsdurchsuchung in Bergisch Gladbach Daten im Umfang von etwa drei Terabyte sichergestellt worden, die unter anderem schweren sexuellen Kindesmissbrauch zeigen sollen. Die Polizei sprach von kinderpornografischem Material und ging wegen der Datenmenge von langwierigen Ermittlungen aus.

Es handele sich um die Kinder oder Stiefkinder der Verdächtigen. Das jüngste Opfer sei noch nicht einmal ein Jahr alt, hieß es. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN