US-Touristin (21) stirbt bei Haiangriff auf den Bahamas

Epoch Times27. Juni 2019 Aktualisiert: 27. Juni 2019 16:57
Bei einem Haiangriff vor der Küste der Bahamas ist eine junge US-Touristin ums Leben gekommen. Die 21-Jährige schnorchelte nach Polizeiangaben am Mittwoch mit ihrer Familie vor der Insel Rose Island, als sie von drei Haien angegriffen wurde.

Bei einem Haiangriff vor der Küste der Bahamas ist eine junge US-Touristin ums Leben gekommen. Die 21-Jährige schnorchelte nach Polizeiangaben am Mittwoch mit ihrer Familie vor der Insel Rose Island, als sie von drei Haien angegriffen wurde. Polizeisprecher Paul Rolle sagte dem Fernsehsender WPLG, Rettungskräfte hätten nichts mehr für die junge Frau tun können.

Die Familie der 21-Jährigen rief im Internet zu Spenden auf, um die Überführung ihrer Leiche nach Kalifornien und die Beerdigung bezahlen zu können. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,